13
Jul

100€ Prämie! Comdirect Girokonto ink. Visa für Bargeld im Ausland

Kreditkarte Reisepass

Von Comdirect gibt es ein kostenloses Girokonto inklusive Visa-Kreditkarte mit der man im Ausland ohne Gebühren, Bargeld abheben kann. Außerdem gibt es 25€ Aktivitätsprämie sowie 75€ Kontowechsel-Prämie = 100€! Gefällt euch das Konto nicht, gibt es sogar noch einmal 50€ als Entschädigung nach mindestens 12 Monaten.

Zum Deal ›

Es gibt aber auch einige Nachteile:

Nachteil: 1,75% Auslandseinsatzgebühr

Allerdings wird auf Zahlungen mit der Visa-Kreditkarte außerhalb des Eurogebietes eine Auslandseinsatzgebühr in Höhe von 1,75% erhoben. Das Abheben von Bargeld ist aber unabhängig von der Währung kostenlos.

Es gibt einige kostenlose Kreditkarten, die keine Auslandseinsatzgebühr haben. Diese wären eine gute Ergänzung zu diesem Girokonto:

Außerdem ist zu bedenken, dass für die Umrechnung der Devisenkurse der Commerzbank benutzt wird. Die Comdirect gehört zu 81% der Commerzbank. Somit ist der Umrechnungskurs nicht unabhängig, wie bei anderen Kreditkarten.

Den Devisenkurs könnt ihr direkt bei der Commerzbank nachschauen: commerzbank.de/devisenkurse

100€ Prämie bei aktiver Nutzung

Wer sich für das Comdirect Girokonto entscheidet, erhält bei mindestens 5 Transaktionen über 25€ in den ersten 3 Monaten, im 4. Monat ein Bonus von 25€!

Wenn man sein altes Gehaltskonto bei einer anderen Bank schließt, gibt es im vierten Monat weitere 75€ als Kontowechsel-Prämie. Insgesamt könnt ihr so 100€ abstauben!

Gefällt euch das Girokonto nicht und ihr kündigt mit Grund ab dem 12 Monat nach der Eröffnung, gibt es sogar weitere 50€ als Entschädigung. Allerdings muss man die anderen beiden Prämien erhalten haben und mindestens 5 Transaktionen pro Monat über 25€ nachweisen.

Kostenlos unabhängig vom Geldeingang

Das Girokonto inklusive Visa-Kreditkarte und Girocard ist dauerhaft kostenlos. Komplett unabhängig vom Geldeingang!

Titelbild: © pic3d – Fotolia.com

Themen:
Kategorie: Kreditkarten
Avatar
Über

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seit dem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

6 Kommentare bei “100€ Prämie! Comdirect Girokonto ink. Visa für Bargeld im Ausland
  1. JensJens sagt:

    Die Comdirect Visa Card für Bargeld im Ausland war mal echt gut. Hatte ich sehr gerne benutzt, da praktisch und günstig.

    Leider wurden still und heimlich die Konditionen geändert. Die Eckpunkte wie oben beschrieben stimmen immernoch. Nur ist die Basis für die jeweiligen Umrechnungskurse verändert worden – auf irgendwelche von der Commerzbank gestellten Kurse und nicht mehr von VISA selbst. Bei meinen Test mit Osteuropäischen Wärhungen wurde es dadurch extrem schlechtet. Ich bin daraufhin zur Deutsche Kreditbank AG (DKB), die scheinen noch am fairsten die Konditionen zu stellen.

    • JohannesJohannes sagt:

      Danke für den Hinweis. Ich konnte jetzt zwar keine große Abweichung feststellen aber das sollte man natürlich trotzdem wissen.

      • KlausKlaus sagt:

        Die Abweichung ist enorm! Ich habe in Mauritius fast genau so viel Gebühren mit der angeblich kostenlosen Comdirct Visa Karte bezahlt wie mit der teuren ING-Diba Karte, bei der ganz offiziell 1,75% Gebühren berechnet werden.

        Grund ist, dass bei der Diba der offizielle Kurs verwendet wird, der 1,2 % besser ist. Übrigens nochmal 0,8% besser ist der Kurs der Mastercard gewesen, wodurch die Kosten bei der kostenlosen Mastercard deutlich geringer sind als bei den anderen „kostenlosen“ Karten.

        Noch teurer wird es bei der comdirect dann, wenn der Automatenbetreiber eine Gebühr verlangt. Denn die comdirect hat mir nie mehr als umgerechnet € 250.- auf einmal bezahlt. Das ist die Hälfte des Betrags, der mit der DiBa Karte möglich war. Also bezahlt man zweimal das Geld an den Automatenbetreiber, das man mit der Diba Karte einmal für die gleiche Menge Geld zahlen muss.

        In den USA war der Unterschied geringer, aber die comdirect versteckt auch hier ihre Gebühren und alle Vergleichsportale lassen sich davon reinlegen und listen die angeblich gebührenfreie Kreditkarte der comdirect.

        • JohannesJohannes sagt:

          Vergleichsportale zählen eh lieber nur Vorteile auf ;). Ich habe ja extra geschrieben, dass der Wechselkurs nicht unabhängig ist.

          Die ING-Diba-Kreditkarte verwendet den Visa Europe Geldkurs. Bei den meisten MasterCard’s inkl. Advanzia wird kurz von MasterCard benutzt.

  2. JohannesJohannes sagt:

    Ich hab mir das Konto mit der Kreditkarte auch gemacht.
    Als ich dann die Unterlagen bekomme habe, musste ich feststellen, dass die Kreditkarte wöchentlich abgebucht wird. (jeden montag wird das geld von girokonto eingezogen)
    Damit geht meiner Meinung nach der halbe Nutzen von ner Kreditkarte verloren.
    Lässt sich leider auch nicht auf monatlich umstellen. Super ärgerlich, weil das vorher nirgendwo steht….da bleib ich doch lieber bei meinem alten kreditkarte….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du hast einen Fehler im Artikel gefunden? Fehler melden.

*