Kreditkarten für die Reise

Eine Kreditkarte ist auf Reisen ins Ausland Pflicht. In den meisten Ländern kann man die deutsche EC(Maestro)-Karte nicht verwenden und so benötigt man zum Geld abheben oder zum bezahlen im Restaurant eine gängige Kreditkarte.

Die verbreiteten Kreditkarten mit der größten Akzeptanz sind MasterCard und VISA Card. Darüber hinaus gibt es noch von American Express und Diners Club Kreditkarten. Dort ist aber die Akzeptanz, vor allem in Deutschland, geringer.

Einzelne Kreditkarten im Detail

Wir analysieren für Euch regelmäßig einzelne Kreditkarten und suchen für euch alle Vor- aber auch Nachteile:

Kostenlose Kreditkarten

Die meisten Deutschen nutzen ihre Kreditkarte nicht regelmäßig. Deswegen lohnt sich kaum 50 – 100€ Jahresgebühr zu zahlen. Es gibt auch kostenlose Alternativen:

Ohne Gebühren im Ausland

Möchte man im Ausland fremde Devisen bequem am Geld automat abheben und dafür möglichst keine Auslandseinsatzgebühr oder Bargeldabhebungsgebühr zahlen, sollte man einen Blick auf diesen Vergleich werfen:

Darüber hinaus kommt im Ausland häufig vor, dass die Automatenbetreiber vor Ort eine unabhängige Gebühr erheben. Wo das der Fall ist und welche Möglichkeiten es gibt, auch diese zu umgehen, erfahrt ihr hier:

Kreditkarten mit Meilensammelfunktion

In den USA bietet fast jede Kreditkarte das Umsatzabhängige sammeln von Meilen/Punkten an. In Deutschland sind diese Karten leider rar gesät.

Einige Fluggesellschaften gibt es in Deutschland trotzdem:

Als Bonus gibt es beim Abschluss bis zu 25.000 Meilen inklusive!

Kreditkarten mit Zusatzleistungen

Wer bereit ist etwas für seine Kreditkarte zu bezahlen und dafür Leistungen erwartet, die deutlich über bargeldlos Bezahlen hinaus gehen, findet hier die passende Karte:

Kreditkarten mit einem bestimmten Feature sind sehr bliebt: Loungezugang

Kreditkarte für Reisen nach …