Nordamerika: Oneworld PREMIUM ECONOMY ab 467€ von der Schweiz

British Airways Prem Eco Bewertung Kabine
gültig
Read this article in English on Travel-Dealz.eu 🇪🇺

Hammer! British Airways und American verkaufen derzeit wieder extrem preiswerte Premium-Economy-Tickets von Basel für unter 500€. Reisetermine gibt es vor allem im Winter.

American Airlines BSL SAN Premium Eco
In der Premium Economy für unter 500€ in die USA

Am attraktivsten sind sicher die Flüge über London (Boeing 747) oder Dallas (Boeing 777), da ihr dann nur ein kurzes Segment in der Economy Class (= auf Kurzstrecke) verbringt. Alternativ wären auch noch Flüge über Charlotte (Airbus A330) möglich.

Wie es sich in der Premium Economy von British Airways reist, habe ich für euch getestet:

Suchen & Buchen

Leider liegen für die Flüge keine Fare Rules vor, daher gibt es auch keine genauen Infos zum Tarif. Der Mindestaufenthalt scheint aber eine Woche zu betragen. Reisen könnt ihr von November 2019 bis April 2020, jedoch nicht in den Weihnachtsferien.

Achtung

Wir empfehlen rasch zu handeln – beim letzten Sale war das Angebot in kürzester Zeit vergriffen!

Verfügbarkeiten könnt ihr einfach mit Hilfe von Google Flights (Anleitung) finden. Buchen könnt ihr dann für rund 500€ bei American. Über OTAs ist der Tarif (noch) nicht zum günstigsten Preis verfügbar. Solltet ihr es auf ein Avios-Upgrade abgesehen haben, empfiehlt sich die Buchung bei British Airways. Dort ist der Preis aber leider rund 100€ teurer

Meilen

Die Zubringer erfolgen in der K-Klasse, Langstreckenflüge in T (British Airways) bzw. P (American). Hier die Beispiel-Gutschriften, wenn ihr mit der British Airways Premium Economy via London nach Las Vegas reist:

  • 17.510 bei LATAM Pass
  • 17.510 bei Finnair Plus
  • 10.930 bei Air Italy Meridiana Club
  • 10.930 bei Alaska Mileage Plan
  • 10.930 bei British Airways Executive Club
  • 10.930 bei Iberia Plus
  • 10.880 bei American AAdvantage
  • 10.880 bei Aer Lingus AerClub
  • 10.880 bei Qatar Airways Privilege Club
  • 10.880 bei Japan Airlines Mileage Bank
  • 10.650 bei S7 Airlines Priority Club
  • 10.650 bei Royal Jordanian Royal Club
  • 10.650 bei Asia Miles
  • 10.650 bei SriLankan FlySmiles
  • 10.650 bei Malaysia Airlines Enrich
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Vorteile der World Traveller Plus

Die Premium Economy Class von British Airways, World Traveller Plus, ist im Vergleich zu der Konkurrenz von den Sitzen näher an der Economy Class. Die maximale Sitzneigung ist mit 110° deutlich geringer als bei Lufthansa mit 130°.

Dafür gibt es aber zwei Hauptgerichte aus der Business Class zur Auswahl und der Aufpreis ist hier sehr fair. Wie bei Premium Economy üblich ist die Aufgabe von zwei Gepäckstücken mit jeweils maximal 23 kg gestattet.

Mit Avios in die Business Class upgraden

Die Flüge in der Premium Economy Class haben im Gegensatz zu günstigen Economy-Tarifen einen großen Vorteil: Alle Buchungsklassen (T, E, W) sind mit Avios upgradebar!

Ihr könnt entweder nach der Buchung einzelne Segmente upgraden oder schon direkt bei der Buchung das Upgrade für alle Flüge in die Club Europe / World klar machen. Theoretisch kann man die Buchung mit Upgrade Online durchführen. Allerdings scheint British Airways dort nicht den günstigen Tarif zu nehmen. Trotzdem könnt ihr darüber die Verfügbarkeit checken:

Die Buchung würde ich dann über die Hotline versuchen: +49 (0)421 55 75 76 7 (Mo. – Fr. 9 – 18 Uhr).

Bei der Buchung inkl. Upgrade werden auch alle Segmente des Hin- und Rückflug geupgradet. Das heißt, auch die Zubringerflüge aus Deutschland nach London-Heathrow werden in Club Europe geupgraded.

Wer lieber nur die Langstreckensegmente upgraden möchte, sollte vor der Buchung die Verfügbarkeit checken und direkt nach der Buchung das Upgrade über Buchung bearbeiten durchführen.

Für das Upgrade berechnet British Airways die Avios-Differenz zwischen den Reiseklassen (hier für einen Prämienflug in der Club World – World Traveller Plus) + die Differenz zwischen Steuern & Gebühren.

Überprüfen könnt ihr die Verfügbarkeit, Reisezeiten und erforderlichen Avios und Steuern direkt mit dem Prämienflugrechner von British Airways.

Achtung

Bitte beachtet: Ein Avios-Upgrade für British Airways Flüge ist nur möglich, wenn das Ticket durch British Airways ausgestellt worden ist.

Theoretisch kann man sich die benötigten Avios einfach kaufen. Für 30.000 Avios werden regulär 569€ fällig, was sich dann aber kaum noch lohnt.

Alternativ kann man auch mit einer American Express-Kreditkarte gesammelte Membership Rewards Punkte zum British Airways Executive Club transferieren.

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (6)

  1. Buchungen über BA kosten ca 100 € extra. Inkl. der Sitzplatzreservierung.

    Ob die Sitzplatzreservierung bei der Buchung mit AA inklusive ist und / oder was es kostet eine Sitzplatzreservierung durch zu führen konnte ich nicht herausfinden. Kennt sich da schon jemand mit aus.`?

    BSL-LAX-SFO-BSL = AA 497 € und BA 583€ hin und zurück auf BA A380

    Antwort

    • Das liegt m.E. weniger am Buchungskanal als viel mehr an den TATL segmenten, die bei BA mit BA metal sind (upgradebar mit avios) und bei AA auch TATL-Flüge mit AA metal (kein UuA möglich) enthalten.

      Antwort

  2. Ich habe mir einen Flug von BER nach MIA am 6.11. hin und am 19.11.zurück ausgesucht.
    Wird bei Google flights mit 708 Euro für AA angezeigt.
    Wenn ich aber auf AUSWÄHLEN drücke, werden bei AA aber 806,45 Euro angezeigt.
    Mache ich was falsch ?

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.