Sydney: United-Flüge von London für 742€ inkl. USA-Stopover

Oper Sydney Australien

Das bei Meilensammlern beliebte Star-Alliance-Mitglied United Airlines bietet günstige Hin- und Rückflüge von London nach Sydney an. Den Hin- und Rückflug inkl. 23 kg Gepäck bekommt ihr ab 742€. Das ist zunächst mal kein außergewöhnlicher Preis, jedoch ist bei diesem Aufenthalt ein Stopover in den USA kostenlos und zeitlich unbegrenzt möglich. Außerdem gibt es auch noch sehr kurzfristig Verfügbarkeiten.

Ihr könnt also zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen! Zum Beispiel könnt euch zusätzlich zu Australien auch noch Los Angeles in Kalifornien ansehen. Auch andere Ziele in den USA sind möglich, z. B. Houston oder San Francisco.

Achtung

Leider ist der Deal für Reisen ab 2020 nicht mehr als MileagePlus Mileage Run geeignet. Allerdings gibt es dann immer noch rund 13.000 Meilen bei z. B. Asiana oder SAS Eurobonus.

LHR SYD 742 Stopover
London – Sydney + Stopover in Los Angeles für 742€

Die Stopover lassen sich an allen Flughäfen einlegen, die United von London aus anfliegt:

  • Washington
  • Houston
  • New York/Newark
  • Chicago
  • San Francisco
  • Los Angeles
  • Denver

Die Anreise nach London ist dank Ryanair & Co. fast dauerhaft zum Spottpreis möglich:

Anreise nach London

Bis auf die Antarktis gibt es keinen Kontinent weltweit, den ihr nicht direkt ab London erreichen könnt. Ähnlich vielfältig ist das Flugangebot im europäischen Raum: Kaum eine europäische Hauptstadt ist so gut angebunden wie London. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Stadt mit Heathrow, Gatwick, Stansted, Luton, City und „London“-Southend gleich über sechs internationale Flughäfen verfügt.

Durch das umfangreiche Angebot von Billigfliegern wie Ryanair, Easyjet oder Eurowings sind Tickets ab 20€ je Richtung keine Seltenheit. Darüber hinaus gibt es natürlich auch Flüge mit z.B. British Airways und der Lufthansa. Eine Übersicht aller Verbindungen je Flughafen findet ihr in der englischsprachigen Wiki oder bei Flightradar24. (Links führen nach Heathrow). Buchen könnt ihr dann über die Travel-Dealz-Flugsuche.

Bei der Buchung solltet ihr aber genau aufpassen, an welchem Flughafen ihr ankommt und von wo aus der Anschlussflug startet. Der Transfer zwischen den Flughäfen ist meist aufwendig und teuer.

Wir empfehlen euch, idealerweise schon am Vortag in London zu sein. Unwetter, Streiks und technische Mängel auf dem Zubringerflug können leicht dazu führen, dass ihr euren Anschluss verpasst. Und hey: London ist eine tolle Stadt und immer einen Besuch wert.

→ Alle Dealz Abflug von London

Suchen & Buchen

Wie lange der Tarif noch verfügbar ist, geht aus den Fare Rules nicht hervor. Reisen sind in diesen Zeiträumen gestattet:

  • 16. September bis 10. Dezember 2019
  • 12. Januar bis 16. September 2020

Es gibt keine Vorausbuchungsfrist und es lassen sich tatsächlich sogar super spontan noch Flüge im Oktober buchen. Einen Mindestaufenthalt gibt es nicht. Bei der Länge des Layovers gibt es in diesem Fall keine Begrenzung – was durchaus besonders ist!

Passende Termine findet ihr schnell & einfach mit Hilfe von Google Flights (Anleitung). Buchen könnt ihr anschließend über die Travel-Dealz-Flugsuche zum besten Preis. Für ca. 50€ mehr könnt ihr auch direkt auf United.com buchen.

Um die Flüge mit Layover in den USA zu buchen, müsst ihr sowohl bei Google Flights als auch in der Travel-Dealz-Flugsuche die Multistopp-Funktionen wie folgt benutzen:

Travel Dealz LHR SYD Multistopp United
So könnt ihr die Flüge mit Zwischenstopp in Los Angeles buchen

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse K ausgestellt. Meilen gibt es dafür etwa wie folgt:

  • 19.956 Avios bei Aer Lingus AerClub
  • 13.435 Punkte bei SAS EuroBonus
  • 13.304 Meilen bei Asiana Club
  • 13.304 Meilen bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 13.304 Meilen bei Copa ConnectMiles
  • 13.304 Meilen bei Ethiopian ShebaMiles
  • 13.304 Meilen bei Thai Royal Orchid Plus
  • 13.304 Meilen bei Air India Flying Returns
  • 13.304 Meilen bei Avianca LifeMiles
  • 13.304 Meilen bei EVA Infinity MileageLands
  • 13.304 Meilen bei EgyptAir Plus
  • 13.304 Meilen bei South African Voyager
  • 13.304 Meilen bei Azul TudoAzul
  • 13.304 Meilen bei Aegean Miles+Bonus
  • 11.069 Kilometers bei Air China PhoenixMiles
  • 7.981 Meilen bei ANA Mileage Club
  • 6.818 Meilen bei Miles&More
  • 6.693 Meilen bei Air Canada Aeroplan
  • 6.653 Prämienmeilen + 1.331 PQP bei United MileagePlus
  • 6.652 Meilen bei TAP Miles & Go
  • 6.652 Meilen bei Singapore KrisFlyer
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Wenn ihr noch 2019 fliegt, gibt es wie gewohnt 100% Statusmeilen bei United MileagePlus. Für den Hin- und Rückflug aus dem Routing aus dem Screenshot (ganz oben) sollte es dann über 26.000 PQM zu Statuserreichung geben, womit ihr bereits den Premier Silver in der Tasche habt. Dieser enstpricht dem Star Alliance Silver und berechtigt euch z. B. zu kostenlosen Economy-Plus-Sitzen auf Flügen mit United.

Ab 2020 richtet sich der MileagePlus-Status nach dem Umsatz. Für die Tickets nach Sydney gibt es dann rund 600 PQP – nicht mal ein Zehntel auf dem Weg zum Gold-Status. Die Prämienmeilen werden bei MileagePlus grundsätzlich umsatzabhängig berechnet (ca. 3.000 6.600, je nach Status).

Bei Miles&More gibt es nur 25% der Entfernungsmeilen. Mit Executive Bonus steigt die Menge immerhin auf 50% an, sodass man sich ebenfalls mit rund 13.300 Meilen einreiht.

Gutscheine auf Hotels

Bei der Suche nach Hotels solltet ihr euch nicht nur auf den günstigsten Preis im Preisvergleich verlassen. Es lohnt sich auch ein Blick auf Gutscheine und Aktionen. Hier eine Übersicht aktueller Hotel-Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Titelbild: © jovannig - stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen