Tipps zum Reisen in Neuseeland

Neuseeland ist für viele ein absolutes Traumziel. Doch wie kann man auch dort ein paar Euro sparen? Hier ein paar Tipps:

Flug: Auckland – Wellington für nur 18 Euro

130120-0004

Air New Zealand bietet Night Rider-Flüge zwischen Auckland und Wellington für 29 NZ$ (ca. 18 Euro) an. Allerdings starten die Flüge zu diesem Preis immer sehr spät um 22 Uhr. Das Besondere: jeder Platz ist zu diesem Preis verfügbar!

130120-0005

Gepäck kostet 10 NZ$ mehr. Das sollte aber verkraftbar sein.

Flug: täglich Flüge ab 1 NZ$

130120-0006

Täglich um Mitternacht neuseeländischer Zeit (12 Uhr deutscher Zeit) gibt es bei grabaseat.co.nz Air New Zealand-Flüge ab 1 NZ$.

Mietwagen: Überführen und dafür gratis fahren

mietwagen

Wer flexibel in der Streckenplanung ist kann kostenlos einen Mietwagen mieten wenn er diesen von einer zu einer anderen bestimmten Station fährt. Eine Hand wäscht die andere.

Anbieter

Fernbusse ab 1 NZ$

130124-0001

InterCity Coachlines bietet Fahrten innerhalb Neuseelands ab 1 NZ$ (+ Buchungsgebühr an). Wann ihr diese am besten Bucht und wie ihr die findet, dafür gibt es auf Nakedbus.com eine gute Anleitung.

Danke geht an Thomas und Stefan! der uns diese Tipps geschickt hat. Du hast auch Tipps für Neuseeland oder ein anderes Land? Schick sie uns via Deal melden.

Gutscheine auf Hotels

Bei Hotels sollte man sich nicht nur auf den günstigsten Preis verlassen sondern besonders Gutscheine und Aktionen nutzen. Hier eine aktuelle Übersicht über Gutscheine:

Johannes

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seitdem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

Kommentare (2) Schreibe einen Kommentar

  1. Standbyrelocations.com gibt es nicht mehr.
    Bei Budget.co.nz steht in den Terms & Conditions: Offer only available to New Zealand residents. (Nur Einheimische können das Angebot wahrnehmen)
    Transfercar.co.nz vermittelt (höchstwahrscheinlich mehrere Anbieter von) Überfahrten, deren Namen werden nicht angezeigt. Es stellt sich nach der Anfrage erst heraus ob man im Einzelfall auch Einheimischer sein muss oder andere Hürden zu nehmen hat.

    Gruß 🙂

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.