Australien & Neuseeland: Business Class von Budapest ab 2.478€ mit China Eastern + Shanghai Airlines

Kaenguru Schild Australien

Die Preise für Flüge Richtung Australien und Neuseeland sind in den letzten Monaten geradezu explodiert. Ein vergleichsweise gutes Angebot gibt es aktuell mit Abflug von China Eastern und der Tochter Shanghai Airlines. Von Budapest bekommt ihr Business-Class-Flüge nach Melbourne, Sydney, Brisbane oder Auckland. Am günstigsten ist Melbourne ab 2.478€ roundtrip:

Zusätzlich zu Melbourne gibt es auch gute Angebote nach:

Das Business-Class-Produkt von China Eastern & Shanghai Airlines ist deutlich moderner, als man vermuten mag. Ihr fliegt jeweils in einer 1-2-1-Konfiguration mit geräumigen Sitzen, häufig gibt es sogar Türen für zusätzliche Privatsphäre.

Es ist aber mindestens ein längerer Layover (je nach Verbindung ca. 14 – 20 Stunden) in Shanghai erforderlich. Es bietet sich deshalb an, in dieser Zeit einen (visumfreien) Ausflug in die Stadt zu unternehmen.

Info

Für die Einreise nach Neuseeland und Australien bestehen keine Covid-Beschränkungen mehr. Für Australien wird aber ein (kostenloses) Visum benötigt, für Neuseeland NZeTA (ca. 26€).

Wer nach China einreisen möchte, braucht keinen negativen Corona-Test mehr. Auch der Selbsttest entfällt (Quelle).

Laut Fare Rules lässt sich der Tarif gegen eine Gebühr von 200€ stornieren oder umbuchen. Wenn ihr direkt bei China Eastern bucht, wird das dort so bestätigt. Bei Buchung über Drittanbieter fallen allerdings meist zusätzliche Bearbeitungsgebühren an, was für eine Direktbuchung bei der Airline spricht.

Über das nachfolgende Formular geht es mit wenigen Klicks zur Buchung bei OTAs über unsere Flugsuche. Die günstigsten Termine bis maximal 2.800€ bei einem Höchstaufenthalt von 21 Tagen haben wir bereits grün hervorgehoben. Wählt zuvor oben im Formular einfach das gewünschte Ziel aus.

Bei einigen OTAs werden im Preisvergleich günstigere Preise angezeigt, als auf der Seite dann buchbar sind. Bei anderen Reisebüros geht es aber. Falls sich der Preis relevant ändert, versucht einfach einen anderen Anbieter. Teilweise sind die Preise sogar höher als bei der Airline selbst. Ihr solltet also vor einer Buchung genau die Konditionen vergleichen.

Ihr fliegt zunächst mit Shanghai Airlines von Budapest nach Shanghai. Dort kommt zumeist ein Boeing 787 Dreamliner zum Einsatz, der über die neue Business Class mit Türen verfügt.

Nach ca. 15 Stunden Aufenthalt dort geht es dann mit China Eastern weiter nach Down Under. Nach Auckland & Brisbane ist ein Airbus A330 eingeplant, nach Melbourne & Sydney jeweils ein Airbus A350 (teilweise auch Boeing 787).

Der Rückflug erfolgt dann wieder über Shanghai. Wer von Auckland kommt, muss erneut einen Tag in China verbringen. Ab Australien gibt es allerdings auch Rückflüge mit nur ca. 5h Aufenthalt.

Anreise nach Budapest

Budapest ist sehr gut an die meisten Flughäfen Europas angebunden. Ab dem D-A-CH-Raum gibt es verschiedene Verbindungen von Wizzair, Eurowings, Ryanair, Easyjet, Lufthansa, Swiss und Austrian.

Am besten prüft ihr über FlightConnections.com oder in der englischsprachigen Wikipedia, welche Verbindungen überhaupt verfügbar sind. Buchen könnt ihr dann direkt bei der jeweiligen Airline bzw. über die Travel-Dealz-Flugsuche.

Tipp: Falls die Direktflüge nach Budapest zu teuer sind, könnt ihr alternativ auch nach Wien oder Bratislava fliegen und von dort aus mit Zug oder Fernbus nach Budapest reisen.

Budapest ist auch sehr gut an das europäische Bahnnetz angeschlossen. Ihr habt die folgenden Optionen:

  • Von Österreich kommt ihr mit dem Railjet der ÖBB oder den EuroCitys ab 19,90€ je Richtung nach Budapest. Ab Wien dauert die Fahrt nur etwa 2h 30min. Tickets gibt es bei den ÖBB.
  • Ab München fahren täglich mehrere Railjets direkt nach Budapest. Ab anderen deutschen Städten könnt ihr mit Umstieg reisen. Die Fahrtzeit beträgt rund 7h, Tickets gibt es bei der DB oder den ÖBB ab 48€ je Richtung, bei der ungarischen Bahn etwas günstiger.
  • Ebenfalls ab München verkehrt ein Nachtzug direkt nach Budapest. Diesen könnt ihr einfach bei der ÖBB buchen.

Flixbus bietet ebenfalls Fahrten nach Budapest an. Ab Wien könnt ihr sogar direkt bis zum Flughafen Budapest fahren.

Tipp: Die ungarische Eisenbahngesellschaft MÁV verfügt in der Regel über ein größeres und günstigeres Kontingent an Sparpreistickets – findet ihr also bei der DB oder der ÖBB keine besonders günstigen Tickets mehr, lohnt sich ein Blick auf die Webseite der MÁV.

→ Alle Deals Abflug von Budapest

Die Business Class von China Eastern & Shanghai Airlines

Chinesische Airlines haben zwar nicht den besten Ruf, aber zumindest fliegt ihr hier mit einem modernen Hard Product.

In der Boeing 787 sowie dem Airbus A350 gibt es wie erwähnt Business-Sitze mit Türen. Zum Einsatz kommen hier Sitze des Typs Vantage XL – die gleichen wie in der Delta One Suite sowie der SAS Business Class. Diese sind sehr geräumig und gehören meines Erachtens zu den besten Business-Class-Sitzen, die es gibt.

Auch die Airbus A330 der Airline wurden mittlerweile mit einer neuen Business Class ausgestattet. Der Sitz ist dort der gleiche wie in den anderen Fliegern, nur auf eine Tür müsst ihr verzichten. Die Anordnung ist in allen Flugzeugen 1-2-1, d.h. ihr müsst nicht über eure Nachbarn steigen.

Abstriche müsst ihr am ehesten beim Soft Product machen, denn die Verpflegung kommt in den meisten Reviews nicht allzu gut weg. Hier ein paar passende Bewertungen:

Suchen & Buchen

In den Fare Rules steht kein Ablaufdatum, die Preise können aber jederzeit erhöht (oder gesenkt) werden. Verfügbarkeiten konnten wir bis Mai 2024 finden.

Einen Mindestaufenthalt gibt es laut Tarifregeln nicht, maximal dürft ihr bis zu 12 Monate am Ziel bleiben. Die Tickets müssen mindestens 7 Tage vor Abflug ausgestellt werden.

Theoretisch sollte ein Stopover in Shanghai (bis zu 144h) kostenlos möglich sein. Wir haben aber bisher kein günstiges Beispiel für solche Verbindungen gefunden.

Passende Termine findet ihr schnell & einfach mithilfe von Google Flights (Anleitung). Buchen könnt ihr dann z.B. bei China Eastern sowie bei Expedia oder anderen OTAs. Wir empfehlen die Buchung direkt bei der Airline, um im Falle von Flugplanänderungen, Umbuchungen bzw. Stornierungen einen direkten Ansprechpartner bei der Fluggesellschaft zu haben.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse I ausgestellt. In der Regel tragen alle Flüge eine Flugnummer von China Eastern, auch wenn sie ggf. von Shanghai Airlines durchgeführt werden. Für einen Hin- und Rückflug von Budapest über Shanghai nach Melbourne erwarten euch daher folgende Meilengutschriften:

  • 35.628 RDM + 6.108 MQD bei Delta SkyMiles
  • 26.466 Meilen bei Aeromexico Club Premier
  • 26.466 Meilen bei Aerolíneas Argentinas AerolíneasPlus
  • 26.466 Meilen bei MEA Cedar Miles
  • 26.466 Meilen bei Saudia Alfursan
  • 25.448 Prämienmeilen + 132 XP bei Flying Blue
  • 25.448 Meilen bei Vietnam Airlines Lotusmiles
  • 25.448 Meilen bei Garuda Indonesia GarudaMiles
  • 25.448 Meilen bei Air Europa Suma
  • 25.448 Prämienmeilen bei Japan Airlines Mileage Bank
Daten bereitgestellt von miles.travel-dealz.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Andere Strecken und Gutschriften mitsamt Statusbonus könnt ihr nachfolgend berechnen.

Gutscheine auf Hotels

Bei der Suche nach Hotels solltet ihr euch nicht nur auf den günstigsten Preis im Preisvergleich verlassen. Es lohnt sich auch ein Blick auf Gutscheine und Aktionen. Hier eine Übersicht aktueller Hotel-Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Titelbild: Biljana Ristic

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (10)

  1. WYflyer sagt:

    Es gibt bei China Eastern durchaus noch A330 mit altem Produkt.
    Dies betrifft einige A330-300 mit der Konfiguration C38Y262, welche sogar noch mit Recliner sind.

    Daneben auch noch einige A330-200 mit C30Y204 und C24Y242 welche mit lie flat aber 2-2-2.

    https://www.planespotters.net/airline/China-Eastern-Airlines
    https://www.aerolopa.com/mu

    All die o.g. werden allerdings fast ausschliesslich nur noch auf Kurz und Mittelstrecke geflogen.

  2. SEBASTIAN MÜLLER sagt:

    Hat schon jemand Erfahrung mit dem visafreien Transit am Flughafen? Beim auswärtigen Amt steht was von einmaligen Flughafentransit von 24h. Scheint ja nicht für Hin/Rück zu gelten, da man ja auch Visa für zweimalige Einreise beantragen kann.

    • Peer sagt:

      In Shanghai bist du nicht mal auf 24 Stunden beschränkt. Du könntest sogar bis zu 144h pro Richtung in China bleiben und trotzdem ohne Visum reichen.

      Vor Covid ging das jedenfalls unkompliziert. Sowohl der internationale Transit (< 24h ohne Einreise) als auch die Einreise ohne Visum (bis max. 144h).

      • SEBASTIAN MÜLLER sagt:

        Danke, dass habe ich soweit gelesen. Bin jetzt auch davon ausgegangen, dass es klappen sollte da es auch diese Möglichkeit gibt. Nur stellen sich die Beamten da wohl teilweise auch etwas komisch an, zumindest hatte ein Freund ein etwas stressigen Start (vor Corona). Danke Dir und ich hoffe, das klappt dann alles.

  3. Gian sagt:

    Habe diesen Deal (nach TYO für ca 1800$) kürzlich gebucht und der je nach Verbindung wird über OTA ein Leg davon in First Class gebucht.

  4. Christian sagt:

    So ein Angebot für Hinflug Anfang Feburar und Rückflug Mitte April wäre ein Traum.

  5. Peter sagt:

    Even smart people would not touch this offer. Open for discussion 😂

  6. Sam sagt:

    Hi,

    habe eine Verbindung gefunden nach AKL im November. Strecke PVG – AKL wird eine A330-200 eingesetzt. Haben diese mittlerweile auch die „neue“ Business Class? Die alte in der A330-200 ist leider wirklich sehr veraltet.

    • Peer sagt:

      Ich habe gerade mal beispielhaft am 15. November geschaut. Dort ist laut Expertflyer die neue Business Class (Anordnung 1-2-1) verbaut. Du kannst das auch (kostenlos) selber prüfen:
      https://travel-dealz.de/blog/expertflyer/

      Kann natürlich sein, dass sie kurzfristig geändert wird. Eine Info, wie viele Flieger schon umgerüstet sind (bzw. ob die alte überhaupt noch fliegt), finde ich leider nirgendwo.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen