3
Mai

Eurowings Kreditkarte: 1. Jahr kostenlos + 2.500 Meilen

Eurowings Kreditkarte Header

Kreditkarte mit denen man mit seinen Umsätzen Meilen oder Punkte sammeln kann, sind in Deutschland recht selten (siehe Kreditkarten zum Meilen- und Punktesammeln). Die Germanwings Kreditkarte von Barclaycard wurde jetzt auch zu der Eurowings Kreditkarte umbenannt und bietet einige nette Vorteile!

Zum Deal ›

Es gibt zwei Varianten: Classic und Gold mit leicht unterschiedlichen Vorteilen. Fangen wir mit der Eurowings Kreditkarte Classic an:

  • 1. Jahr beitragsfrei: Im ersten Jahr müsst ihr keine Jahresgebühr bezahlen! Danach ist die Jahresgebühr mit 19,99€ noch moderat.
  • 2.500 Meilen zur Begrüßung: Für den Abschluss der Kreditkarte gibt es 2.500 Boomerang Club Prämienmeilen auf euer Konto. Ohne Bedingungen wie Mindestumsatz…
  • 1€ Umsatz = 1 Meile: Für alle Umsätze mit den Kreditkarten gibt es pro 1€ Umsatz = 1 Prämienmeile auf euer Boomerang Club-Konto.
  • Doppelte Kreditkarte: Ihr erhaltet eine Visa und MasterCard! Damit habt ihr maximale Akzeptanz.
  • 0€ Bargeld­abhebungs­gebühr: Im Ausland (innerhalb Deutschland fallen 4 % und mind. 5,95€ Gebühren an) könnt ihr kostenlos Bargeld abheben. Fremdgebühren der Automatenbetreiber werden aber leider nicht erstattet.
  • Kontaktlos bezahlen: Beide Kreditkarte sind mit NFC-Chips ausgestattet. Damit kann man Beträge bis 25€ kontaktlos und ohne PIN-Eingabe schnell und einfach bezahlen
  • Vorteile bei auf Eurowings-Flügen: Bucht ihr euren Eurowings-Flug mit der Kreditkarte, könnt ihr an fünf deutschen Flughäfen die Fast Lane nutzen und ein Sportgepäck kostenlos mitnehmen.
  • Meilenverfall wird ausgesetzt: Ab der ersten erstellten Kontoübersicht wird der Meilenverfall der Boomerang Club-Meilen ausgesetzt.
  • Unabhängig vom Girokonto: Es wird kein Girokonto bei Barclaycard vorausgesetzt. Ihr könnt einfach ein beliebiges deutsches Abrechnungskonto angeben und der Betrag wird monatlich per Lastschrift eingezogen.
  • Bis zu drei Partnerkarten möglich: Optional könnt ihr bis zu drei Partnerkarten beantragen. Im ersten Jahr sind diese kostenlos. Danach fällt eine Jahresgebühr von 10€ an.

Mit der Eurowings Kreditkarte Gold gibt es zusätzlich folgende Vorteile:

Eurowings Kreditkarte Gold ›

  • 1. Jahr beitragsfrei: Genau wie die Classic-Variante ist auch die Gold-Variante im ersten Jahr beitragsfrei. Danach werden 69€ pro Jahr fällig.
  • 0% Auslandseinsatzgebühr: Bei Zahlungen in Fremdwährungen (alles außer Euro) fallen keine Gebühren für die Umrechnung = Auslandseinsatzgebühren an. Bei anderen Kreditkarten bis zu 2%. Bei der Classic-Variante: 1,99%.
  • 2 Meilen pro 1€ Umsatz auf Eurowings.com: Bei der Buchung von Flügen auf Eurowings.com gibt es zwei statt einer Meile pro 1€ Umsatz. Allerdings nur mit der Visa-Kreditkarte!
  • Versicherungspaket: Mietwagen-Vollkasko- und Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Zusätzliche Vorteile auf Eurowings-Flüge: Fast Lane-Nutzung an 22 Flughäfen in Europa nutzen, Priority Check-In und ein kostenloses Gepäckstück bei Reisen mit einem Kind unter 12 Jahren.
  • 10€ Sixt Gutschein + Doppelte Meilen: Nach dem Abschluss erhaltet
  • Vergünstigter Priority Pass, 10€ Gutschein

Nachteile

Wie bei jeder Kreditkarte gibt es auch einige Nachteile die ich Euch nicht vorenthalten will:

  • Der Boomerang Club: … ist nicht gerade DAS Vielfliegerprogramm und die Einlösemöglichkeiten sind auf Eurowings-Flüge begrenzt. Prämienflüge gibt es ab 10.000 Meilen.
  • 1,99% Auslandseinsatzgebühr bei der Classic-Variante: Maximal werden 2% Auslandseinsatzgebühren erheben werden. Damit arbeitet Barclaycard hier am Limit und man sollte sich außerhalb des Euroraums definitiv eine Kreditkarte ohne Auslandseinsatzgebühr oder zur Gold-Variante ohne Auslandseinsatzgebühr greifen!
  • Keine Erstattung von Fremdgebühren: Gebühren die direkt vom Geldautomatenbetreiber erhoben werden, werden leider nicht erstattet. Es gibt aber generell nur noch eine einzige Kreditkarte die aktuell Fremdgebühren erstattet.
  • Hohe Sollzinsen: Nutzt ihr die Teilzahlung fallen folgende Zinsen an: Sollzinssatz (veränderlich): 16,99%, Eff. Jahreszins: 18,38%
  • Hoher Selbstbehalt bei der Mietwagen-Versicherung: Im Schadensfall müsst ihr bei der Mietwagen-Vollkaskoversicherung einen Selbstbehalt von 230€ selber tragen. Auch muss der Mietwagen zwingend mit der Kreditkarte bezahlt werden.

Fazit

Der Boomerang Club ist zwar nicht gerade ein attraktives Vielfliegerprogramm, die Gold-Variante überzeugt aber durchaus mit ihren Vorteilen. Es gibt trotzdem Kreditkarten wie die Santander 1Plus Visa oder die Advanzia MasterCard Gold, die komplett auf eine Jahresgebühr verzichten und ähnlich gute Konditionen bieten.

Eurowings Kreditkarte beantragen ›

 

Themen: , , , , ,
Kategorie: Kreditkarten
Avatar
Über

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seit dem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

17 Kommentare bei “Eurowings Kreditkarte: 1. Jahr kostenlos + 2.500 Meilen
  1. Ute anthuberUte anthuber sagt:

    Wow. Mein Kreditkartenantrag wurde abgelehnt. Das erfuhr ich allerdings auch erst auf Nachfrage. Dabei verdiene ich als Selbständige mehr als viele Angestellte. Der Grund wurde mir nicht mal gesagt, um ihn zu erfahren müsste ich eine extra Email schreiben. Die Dame meinte, es könnte damit zu tun haben, dass ich bis vor kurzem eine Kreditkarte direkt von Barclays Bank hatte, die von mir gekündigt wurde.

  2. DavidDavid sagt:

    Hallo Johannes,

    die Goldvariante kostet leider mittlerweile 69 EUR Jahresgebühr.

  3. ButziButzi sagt:

    Ich weiß nicht was dieses FastLane-Gimmick soll. Viel interessanter ist doch Prio-Check-In – und das gibt es in Verbindung mit den Karten nicht!?

  4. DiddieDiddie sagt:

    Germanwings Gold. Die Vorteile werden ja überall angepriesen. Wer hat eine gute Übersicht über die Nachteile oder Stolperfallen? Es geht darum, dass ich mich nächstes Jahr 11 Monate in Australien und Amerika aufhalten werde (Student) und eine Kreditkarte suche, die mit meinem bestehendem Konto funktioniert. Die Kreditkarte der Hausbank entspricht nicht meinen Vorstellungen. Die Germanwings Gold ist mir ins Auge gefallen wegen den geringen Kosten im ersten Jahr und wegen der weltweiten Mietwagenversicherung. Wer hat in dieser Richtung Erfahrung mit der Karte? Muss ich noch auf etwas achten zB „Revolving Credit“?

    • JohannesJohannes sagt:

      Vermutlich wird zuerst dein Verfügungsrahmen nicht besonders hoch sein. Ich glaube mit der British Airways Kreditkarte, ebenfalls von Barclaycard, habe ich bei 1.000€ angefangen. Mittlerweile bin ich bei 7.500€.
      Du kannst aber natürlich den Saldo früher ausgleichen und damit erhöht sich dein Verfügungsrahmen wieder.

      Ich würde dir aber bei 11 Monaten im Ausland definitiv mehr als eine Kreditkarte empfehlen. Entweder die PayVIP MasterCard Gold oder Santander 1plus Visa (Großes Plus: Rückerstattung von Fremdgebühren!). Mehr zu diesen Kreditkarten findest du in diesem Vergleich: https://travel-dealz.de/kreditkarten/auslandseinsatzgebuehr/

  5. AndreasAndreas sagt:

    Hey Johannes,

    danke für die Rückmeldung 😉

    Die Kündigung bzw. die Bestätigung habe ich ja schon. Werde einfach mal abwarten was jetzt passiert, bisher sind mir wie gesagt noch keine Jahresgebühren abgezogen worden und ich weiss nicht wann und ob das noch passiert und ob dann in voller Höhe oder Anteilig.

    Werde aber hier Rückmeldung geben wie es weiter läuft 😉

  6. AndreasAndreas sagt:

    Hallo ich hab eine Frage an euch, und zwar habe ich damals die Karten beantragt für meinen Urlaub nach New York. Hat auch alles geklappt und der Urlaub ist vorbei. nun habe ich die Karten gekündigt und auch eine Bestätigung erhalten. Da ja nur 1 Monat Kündigungsfrist besteht werden sie schon Ende diesen Monats abgeschaltet. Leider habe ich etwas zu spät gekündigt und das kostenfreie erste Jahr ist schon abgelaufen …

    Werden mir nun trotzdem die vollen 50 Euro irgendwann (und wann genau überhaupt?) abgebucht werden? Oder hätte ich besser erst gekündigt zu kurz vor Ablauf des zweites Jahres um von den 50 euro nich mehr zu haben an Leistung?

    Habe ein schreiben auch erhalten wo drin steht dass man mich nicht verlieren möchte und man mir dafür 20 Euro schenkt. Wenn ich das annehme verlängert sich dann mein Vertrag um eine bestimmte zeit oder kann ich dann trotzdem noch zu meinem wunschtermin abermals kündigen? Um dann so den Verlust von 50 Euro auf 30 Euro zu reduzieren …

  7. skeptischskeptisch sagt:

    vorsicht, den 33euro-gutschein gibts nur für die ersten 150 antragsteller – kontingent dürfte jetzt schon vergeben sein, oder?

  8. SebastianSebastian sagt:

    Das sind dann aber keine Miles&More Meilen?

    Kann man die gesammelten Meilen aufs Miles&More Konto übertragen???

  9. Thorsten MüllerThorsten Müller sagt:

    Kann ich die Gold Karte im ersten Jahr schon kündigen ?
    somit hab ich 1 Jahr eine kostenfreie gold karte mit 10k Meilen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du hast einen Fehler im Artikel gefunden? Fehler melden.

*