SkyTeam: Business Class nach Kapstadt, Südafrika ab 1.571€

Kapstadt, Südafrika
vorbei

Neben dem Angebot von Air Namibia gibt es nun auch günstige SkyTeam-Flüge in der Business Class nach Kapstadt in Südafrika. Den Hin- und Rückflug bon Frankfurt gibt es für 1.585€. Geflogen wird mit KLM oder Air France. Reisetermine gibt es bis Ende Oktober.

Air France FRA CPT
Mit Air France für 1.571€ nach Kapstadt

Umsteigen könnt ihr wahlweise in Amsterdam oder Paris. Vorsicht! Es werden einige Verbindungen mit Übernacht-Layover angeboten.

Suchen & Buchen

Buchbar sind die Tickets laut der Fare Rules bis zum 10. April 2019. Reisen könnt ihr bis zum 30. Oktober 2019. Der Mindestaufenthalt beträgt 7 Tage. Günstige Reisetermine findet ihr einfach mit Hilfe unserer praktischen Kalenderfunktion:

Buchen könnt ihr dann zum besten Preis direkt bei Air France oder KLM.

Meilen

Eure Tickets werden in Buchungsklasse O ausgestellt. Leider gibt es bei den SkyTeam-Programmen, mit Ausnahme von FlyingBlue, keine Meilen. Bei FlyingBlue dürft ihr euch über eine Gutschrift von von 102 XP zur Statuserreichung freuen.

Hotels in Kapstadt

Besonders beliebte Unterkünfte in Südafrika sind die so genannten Lodges. Die Preise hierfür beginnen schon bei rund 30€ pro Nacht. Reguläre Hotels mit 3- bis 4-Sterne-Standard in Kapstadt gibt es ab rund 50€ pro Nacht. Kettenhotels wie Marriott kosten rund 100€. Hier könnt ihr die Preise vergleichen:

Außerdem helfen euch eventuell folgende Rabattgutscheine:

Quelle: YHBU

Titelbild: © shotsstudio
Schreibe einen Kommentar

Kommentare (10)

  1. Nichts gegen Schnäppchen, aber das war bislang die schlechteste Business Class, mit der ich geflogen bin. Die Sitze, erst wollte ich es nicht glauben, bestehen aus einem normalen Sitz, der durch Herabklappen eines kleinen „Schemels“ verlängert wird. Das ganze „Ensemble “ ist allerdings viel zu kurz und ausserdem kann es vorkommen, dass im Schlaf die Füße laufend von der Verlängerung kippen.
    Das Unterhaltungsprogramm bestand aus einem in Deutsch synchronisiertem Film, der Bildschirm war so alt und blind, dass man keine Lust hatte, auch nur eine Minute einen Film zu sehen.
    Eine (!) Stewardess, bestimmt über 60 und nicht sehr schlank, war für 20 Passagiere im Upper Deck zuständig. Das Essen zog sich über Stunden. Mein Express – Salat kam nach 1,5h nach der Bestellung.
    Nach dem Abendessen ward niemand mehr gesehen. Alle Getränke verschwanden in den Kisten. Wer Durst hatte, musste bis zum Frühstück warten.

    Werde nie mehr mit BA Business Class Langstrecke fliegen. Möglicherweise ist es ja in der 777 besser….

    Antwort

  2. BA hat jetzt die Aktion, doppelte Avios Punkte auf Flüge bis 31.12. Anders gesagt, wenn ich dieses Jahr noch AMS – LON – CPT fliege, bekommt man etwa 50.000 Avios (anstatt die ’standard‘ 25.000). Stimmt, oder sehe ich etwas falsch?

    Antwort

      • Danke für deine Rückmeldung!

        Habe zwischendurch bei BA angerufen: stimmt.

        Und ich rede natürlich von AMS LON CPT LON AMS.

        Ganz wichtig: bitte VORHER registrieren für dieses Avios Angebot. Ansonsten guckt man in die Röhre!

        Antwort

    • Als BA Silver habe ich für AMS-LON-CPT-LON-AMS in C dank der Aktion rund 39000 Avios bekommen… je 500 für die Kurzstrecken, die verdoppelt wurden, plus je 250 Kabinen- und 250 Status-Bonus-Avios. Für die Langstrecken je etwa 6000 Avios, die verdoppelt wurden sowie je 3000 Bonus-Avios für Kabine (also Business) und für den Status. Macht je 1500 pro Kurzstrecke und je 18000 pro Langstrecke… total rund 39000 Avios.

      Bin übrigens gerade unterwegs nach AMS. Fliege das heute zum zweiten Mal in 2 Wochen. Habe diesmal Business und Eco kombiniert, weil das bei mir für Silver reicht. In dieser Kombination hat das Ticket 885 Euro gekostet… und ich finde, dass die Sitze zwar gewöhnungsbedürftig sind, aber auch ihre Vorteile haben. Zumindest die am Bulkhead (B777: 2B/J, 10B/J, B747-400 17B/J), die haben wohl mehr Platz als die anderen. Da kann man sich ohne Probleme komplett ausstrecken und die Füße haben auch genug Platz… anders als bei LH oder UA, da kann ich in der Regel nur mit angewinkelten Beinen schlafen (bin am Dienstag DTW-FRA auf LH A330 geflogen, Sitz 3D in C)… allerdings ist das Unterhaltungssystem bei BA tatsächlich veraltet, da graut es mir ein wenig vor. Immerhin sind das 12 Stunden heute Abend ab Gatwick. Service und Essen fand ich allerdings wiederum ganz ok.

      Antwort

  3. Super, gestern gebucht für den März 2019. Es gab 400 Status Punkte und 26.000 Avios pro Person.

    Hinflug , B747 im Upperdeck und zurück in einer 777.

    Antwort

  4. Diese Flüge sind oft mit einem Flughafenwechsel auf einer Tour in Großbritannien Heathrow/Gatwick verbunden.

    Antwort

  5. Die 30.000 Avios von Athen gibt es laut dem Avios Flugrechner nur, wenn man schon den BA Silver Status in der Tasche hat. Bei dem Amsterdam Flug sieht es ähnlich aus.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.