Unzählige Ziele in den USA ab 296€ mit der Star Alliance von Straßburg (+100€ für Gepäck)

Nicht nur für Flüge nach Asien ist Straßburg als Abflugort immer einen Blick wert, auch Richtung Nordamerika kann sich der Blick ins Nachbarland lohnen: Die Lufthansa und ihre Star-Alliance-Partner verkaufen derzeit nämlich Tickets zu hunderten Zielen in den USA ab 296€.

Zu diesem Preis gibt es den Light-Tarif, der nur ein Stück Handgepäck + Personal Item beinhaltet. Für 100€ Aufpreis (50€ je Richtung) erhaltet ihr den Classic-Tarif inkl. 23 kg Aufgabegepäck.

Info

Aktuell gilt immer noch eine Einreisesperre für die USA und Touristen dürfen nicht ins Land. Wann sich die Lage wieder bessert, ist noch offen.

Solltet ihr die Reise umbuchen wollen, ist das bei Lufthansa und United und Air Canada ohne Umbuchungsgebühr möglich. Ihr müsst dann aber jeweils die Tarifdifferenz zum aktuellen Flugpreis tragen.

SXB SFO 296
Mit Lufthansa und United für 296€ von Straßburg nach San Francisco

Auf vielen Strecken könnt ihr übrigens auch mit SkyTeam zum ähnlichen Preis fliegen, zum Beispiel nach Salt Lake City oder Minneapolis – dann sogar mit nur einem Zwischenstopp. Und mit der Star Alliance geht es auch günstig nach Kanada und Mexiko.

Anreise nach Straßburg

Straßburg liegt direkt hinter der Deutsch-Französischen-Grenze und ist deswegen sehr einfach für Einwohner von Südwestdeutschland erreichbar.
Von Freiburg erreicht man den Flughafen von Straßburg in rund einer Stunde Fahrzeit mit dem Auto oder in rund 1 1/2 Stunden mit der Bahn.
Ebenfalls nicht weit entfernt sind Karlsruhe, Baden-Baden und Stuttgart

Lufthansa bietet von Straßburg nach Frankfurt/Main eine Express Bus-Verbindung an. Dieser wird wie ein Flug durchgeführt deswegen muss man unbedingt bis 15 Minuten vor Abfahrt online einchecken und die Boardkarte ausgedruckt oder auf dem Smartphone vorzeigen können. Lässt man die Busfahrt verfallen, verfällt auch der Anschlussflug.

Alle Dealz mit Abflug von Straßburg

Von Straßburg aus fahrt ihr zunächst mit dem Lufthansa-Fernbus (Abfahrt vor dem Bahnhofsgebäude) nach Frankfurt oder fliegt nach München. Die Langstrecke erfolgt dann in der Regel mit Lufthansa oder Air Canada.

Wir halten Straßburg durch die Lage direkt hinter der deutschen Grenze für einen besonders attraktiven Ausgangsort. Die Angebote gelten aber auch von anderen französischen Flughäfen. Falls also zum Beispiel Paris (oder Lyon für Leser aus der Schweiz) für euch besser erreichbar ist, versucht es einfach von dort.

Info

Bitte bedenkt, dass ihr die Reise auf jeden Fall in Straßburg antreten müsst, auch wenn ihr sowieso über Deutschland fliegt. Auch der Busfahrer hakt alle einsteigenden Passagiere ab und ein No-Show kann teuer werden. Anders sieht es auf dem Rückweg aus: Dort könnt ihr das letzte Segment nach Straßburg einfach verfallen lassen. Mehr dazu hier.

Suchen & Buchen

Wie lange das Angebot noch verfügbar ist, konnten wir den Fare Rules nicht entnehmen. Verfügbarkeiten gibt es demnach für folgende Zeiträume:

  • ab sofort bis 30. Juni 2021
  • 16. August bis Ende Oktober 2021

Der Hochsommer ist also offiziell ausgenommen. Teilweise konnten wir aber auch für den Juli noch günstige Tickets finden, buchbar dann auf United.com. Falls ihr in den Sommerferien verreisen wollt auf jeden Fall einen Versuch wert.

Der Mindestaufenthalt beträgt sechs Tage, eine Begrenzung nach oben hin gibt es nicht. Stopover sind nicht gestattet, ihr könnt aber Umstiege mit bis zu 24 Stunden Aufenthalt einbauen. Zudem sind Gabelflüge gestattet, z.B. mit Hinflug nach San Francisco und Rückflug ab Seattle. Falls ihr einen Roadtrip plant, solltet ihr aber vorher die Gebühren für eine Einwegmiete checken.

Bitte bedenkt die jeweiligen Einreisebestimmungen: Fliegt ihr in / über die wird ESTA (14 $ (~12 €)) benötigt (gilt für max. 90 Tage Aufenthalt). Das kanadische Äquivalent dazu nennt sich eTA und kostet einmalig 7 CA$ (~5 €).

Passende Termine findet ihr schnell & einfach mithilfe der Lufthansa Bestpreissuche. Für kleinere Ziele wie St. George oder Key West gibt es dort leider keinen Preiskalender, aber ihr könnt sie ebenso einfach auf Lufthansa.com buchen.

Info

Es handelt sich um einen Star-Alliance-Tarif ohne Aufgabegepäck. Darüber hinaus gibt es aber vor allem bei Flügen mit United weitere Nachteile:

Bei Lufthansa, Swiss, Austrian

Bei der Lufthansa Group fliegt ihr im Tarif Economy Light. Die Sitzplatzauswahl beim Checkin ist kostenfrei möglich. Bei der Lufthansa selbst können Star-Alliance-Gold-Statuskunden noch auf unbestimmte Zeit 1x 23 kg Gepäck kostenfrei aufgeben („Kulanzregel“). Diese Regel wird weder bei Austrian noch bei Swiss online kommuniziert.

Bei United Airlines

Bei der United Basic Economy auf Langstrecke können Star-Alliance-Gold-Kunden hingegen 2x 23 kg Gepäck aufgeben, MileagePlus-Vielflieger sogar bis zu 3x 32 kg. Dafür gibt es andere Einschränkungen:

  • Eine Sitzplatzreservierung ist nicht möglich. Stattdessen werden beim Checkin automatisch Sitzplätze zugewiesen, die dann nicht mehr geändert werden können.
  • Boarding in der letzten Boardinggruppe (außer für Statuskunden)
  • Für MileagePlus-Kunden zudem relevant:
    • Keine kostenfreien Economy-Plus-Sitze (sonst ab Silber-Status inbegriffen)
    • Ihr erhaltet keine PQF (Flugsegmente) für die Flüge
    • Keine Änderungen (z. B. Same Day-Changes) möglich
    • Keine Upgrades möglich

Bei Air Canada

Bei Flügen mit Air Canada gibt es ebenfalls eine Basic Economy, diese ist aber nicht ganz so restriktiv wie bei United. Mit Star-Alliance-Gold-Status können 23 kg Gepäck kostenlos aufgegeben werden, für Vielflieger mit Air-Canada-Altitude-Status sind sogar bis zu 3x 32 kg möglich.

Weitere Einschränkungen umfassen:

  • Vorab-Sitzplatzreservierungen sind möglich, aber teurer als bei normalen Economy-Tickets
  • Für Kunden des Vielfliegerprogramms Air Canada Altitude:
    • 25% Meilen für Transatlantik-, keine Keilen für Inlandsflüge
    • keine Upgrades möglich
    • Sitzplatzauswahl ab Prestige 25K inbegriffen

Wer mit diesen Einschränkungen nicht leben kann, bucht am besten direkt auf Lufthansa.com oder United.com den Tarif inklusive Gepäck für 110€ Aufpreis.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse L ausgestellt. Bei Miles&More erhaltet ihr 25% der Distanz als Statusmeilen, mit Executive Bonus sogar das doppelte. Die Berechnung der Prämienmeilen erfolgt dort allerdings umsatzbasiert, es gibt dann nur 4 bis 6 Meilen je Euro Flugpreis.

Bei anderen Programmen sehen die Aussichten meist besser aus, wenn ihr statt Lufthansa mit United oder Air Canada fliegt. Beispielsweise gibt es für United-Flüge nach San Francisco Meilen wie folgt:

  • 8.520 bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 5.680 bei Thai Royal Orchid Plus
  • 5.680 bei EVA Infinity MileageLands
  • 5.680 bei Singapore KrisFlyer
  • 5.680 bei Copa ConnectMiles
  • 5.680 bei Asiana Club
  • 5.680 bei Avianca LifeMiles
  • 5.680 bei Air India Flying Returns
  • 5.680 bei Aegean Miles+Bonus
  • 5.680 bei South African Voyager
  • 5.680 bei TAP Miles & Go
  • 5.680 bei SAS EuroBonus
  • 5.680 bei Aer Lingus AerClub
  • 5.680 bei Ethiopian ShebaMiles
  • 5.680 bei Air Canada Aeroplan
  • 5.680 bei Azul TudoAzul
  • 5.680 bei EgyptAir Plus
  • 4.570 bei Air China PhoenixMiles
  • 3.410 bei ANA Mileage Club
  • 2.840 bei Miles & More
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Gutscheine auf Hotels

Bei Hotels sollte man sich nicht nur auf den günstigsten Preis verlassen sondern besonders Gutscheine und Aktionen nutzen. Hier eine aktuelle Übersicht über Gutscheine:

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (2)

  1. Alex sagt:

    Besteht die Kulanzregelung von LH noch, nach der Star Alliance-Gold-Members auch im Eco Basic-Tarif in die USA ein Aufgabegepäckstück kostenlos mitnehmen dürfen ?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen