New York: Nonstop von Berlin für 366€ mit United (486€ mit Gepäck)

United Boeing 767

Von Berlin aus verkauft das Star-Alliance-Mitglied United Airlines momentan günstige Nonstop-Flüge nach Newark bei New York. Verfügbarkeiten konnten wir im Reisezeitraum von Februar bis März, Mai bis Juni, im September sowie November 2024 finden. Den Hin- und Rückflug bekommt ihr bereits ab 366€.

Der Tarif beinhaltet Verpflegung auf den Flügen, aber nur 8 kg Handgepäck und Personal Item. Wem das nicht ausreicht, der kann den regulären Tarif Economy Basic inkl. 23 kg Aufgabegepäck sowie einer Sitzplatzreservierung ab 486€ buchen. Für Vielflieger mit Star-Alliance-Gold-Status ist auch im Basic-Tarif ein Koffer bis 23 kg inbegriffen.

Info

Test- bzw. Impfnachweis sind zur Einreise in die USA nicht mehr verpflichtend. Denkt aber an die Reisegenehmigung ESTA für 21 $ (~20 €). Weitere Informationen zur Einreise findet ihr beim Auswärtigen Amt.

Im günstigsten Economy-Tarif sind die Tickets weder umbuchbar noch stornierbar. Im Falle einer Stornierung könnt ihr jedoch einen Antrag auf Erstattung der Flughafensteuern und Gebühren stellen. Weitere Infos zu diesem Thema findet ihr in unserem Ratgeber.

Über das nachfolgende Formular habt ihr die Möglichkeit, die günstigsten Flüge an euren Wunschdaten zu finden. Mit einem Klick könnt ihr dann einfach und unkompliziert entweder direkt zur Lufthansa oder zu Kayak weiterleiten lassen. Die preiswertesten Kombinationen für den Hin- und Rückflug bei einem Maximalaufenthalt von 21 Tagen sind im Kalender unten bereits grün markiert, um euch die Suche zu vereinfachen:

ghpda
Hin- und Rückflug mit United Airlines von Berlin nach New York ab 366€ (inkl. Handgepäck)

Durchgeführt werden die Flüge von United Airlines mit einer Boeing 767-400, die in der Economy eine vergleichsweise komfortable 2-3-2-Konfiguration aufweisen. Der Sitzabstand beträgt ca. 79 Zentimeter und die Flugdauer auf dieser Nonstop-Verbindung beläuft sich auf ca. 9 Stunden, auf dem Rückflug ist es etwa eine Stunde weniger.

Suchen & Buchen

Die Fare Rules verraten leider nichts über die Dauer der Gültigkeit dieses Angebots. Verfügbarkeiten konnten wir in folgendem Reisezeitraum finden:

  • Februar bis März, Mai bis Juni, September, November 2024

Der Mindestaufenthalt beträgt 6 Tage. Maximal dürft ihr tarifgemäß bis zu 12 Monate am Ziel bleiben, die Reisegenehmigung ESTA gilt allerdings nur für Aufenthalte mit max. 90 Tagen Dauer.

Günstige Termine findet ihr einfach über Google Flights (Anleitung). Buchen könnt ihr im Anschluss ab 365€ direkt bei Lufthansa. Dort könnt ihr für 60€ Aufpreis pro Strecke auch direkt den regulären Economy-Tarif inkl. Gepäck und Sitzplatzreservierung buchen. Wieso sich das insbesondere für United-Statuskunden lohnt, lest ihr nachfolgend:

Info

Es handelt sich um einen Star-Alliance-Tarif ohne Aufgabegepäck. Darüber hinaus gibt es aber vor allem bei Flügen mit United weitere Nachteile:

Bei Lufthansa, Swiss, Austrian

Bei der Lufthansa Group fliegt ihr im Tarif Economy Light. Die Sitzplatzauswahl beim Checkin ist kostenfrei möglich. Bei der Lufthansa selbst können Star-Alliance-Gold-Statuskunden noch auf unbestimmte Zeit 1x 23 kg Gepäck kostenfrei aufgeben („Kulanzregel“). Diese Regel wird weder bei Austrian noch bei Swiss online kommuniziert.

Bei United Airlines

Bei der United Basic Economy auf Langstrecke können Star-Alliance-Gold-Kunden hingegen 2x 23 kg Gepäck aufgeben, MileagePlus-Vielflieger sogar bis zu 3x 32 kg. Dafür gibt es andere Einschränkungen:

  • Eine Sitzplatzreservierung ist nicht möglich. Stattdessen werden beim Checkin automatisch Sitzplätze zugewiesen, die dann nicht mehr geändert werden können.
  • Boarding in der letzten Boardinggruppe (außer für Statuskunden)
  • Für MileagePlus-Kunden zudem relevant:
    • Keine kostenfreien Economy-Plus-Sitze (sonst ab Silber-Status inbegriffen)
    • Ihr erhaltet keine PQF (Flugsegmente) für die Flüge
    • Keine Änderungen (z. B. Same Day-Changes) möglich
    • Keine Upgrades möglich
Bei Air Canada

Bei Flügen mit Air Canada gibt es ebenfalls eine Basic Economy, diese ist aber nicht ganz so restriktiv wie bei United. Mit Star-Alliance-Gold-Status können 23 kg Gepäck kostenlos aufgegeben werden, für Vielflieger mit Air-Canada-Altitude-Status sind sogar bis zu 3x 32 kg möglich.

Weitere Einschränkungen umfassen:

  • Vorab-Sitzplatzreservierungen sind möglich, aber teurer als bei normalen Economy-Tickets
  • Für Kunden des Vielfliegerprogramms Air Canada Altitude:
    • 25% Meilen für Transatlantik-, keine Meilen für Inlandsflüge
    • keine Upgrades möglich
    • Sitzplatzauswahl ab Prestige 25K inbegriffen

Wer mit diesen Einschränkungen nicht leben kann, bucht am besten direkt auf Lufthansa.com oder United.com den Tarif inklusive Gepäck für 120€ Aufpreis.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse K ausgestellt. Für den oben verlinkten Beispielflug könnt ihr daher voraussichtlich mit folgender Meilengutschrift rechnen:

  • 3.976 Meilen bei Asiana Club
  • 3.976 Meilen bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 3.976 Prämienmeilen + 796 Statusmeilen bei Azul TodoAzul
  • 3.976 Meilen bei Copa ConnectMiles
  • 3.976 Meilen bei Ethiopian ShebaMiles
  • 3.976 Meilen bei EVA Infinity MileageLands
  • 3.976 Punkte bei SAS EuroBonus
  • 3.976 Meilen bei Thai Royal Orchid Plus
  • 3.976 Meilen bei Avianca LifeMiles
  • 3.976 Meilen bei Aegean Miles+Bonus
  • 3.976 Meilen bei Egyptair Plus
  • 2.386 Meilen bei ANA Mileage Club
  • 1.988 Meilen bei Singapore KrisFlyer
  • 1.988 Meilen bei TAP Miles&Go
  • 1.988 CV Points bei Vistara Club Vistara
  • 1.988 Meilen bei Air Canada Aeroplan
  • 1.988 Avios bei Aer Lingus AerClub
  • 1.988 Prämienmeilen bei Emirates Skywards
  • 884 Prämienmeilen + 120 Points bei Miles&More
Daten bereitgestellt von miles.travel-dealz.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Wenn ihr Meilen bei Miles&More sammelt, so solltet ihr die Flüge lieber über United.com statt bei der Lufthansa kaufen. Dann gibt es immerhin knapp 2.000 statt 880 Prämienmeilen.

Hotels in New York

Ein günstiger Flug bringt nicht viel, wenn das Hotel dafür unbezahlbar ist. Daher: Es kann sich lohnen, außerhalb von Manhattan ein Hotel zu suchen. Diese sind deutlich günstiger und meistens sehr gut mit der Subway erreichbar. Vor allem der Stadtteil Brooklyn ist gut durch die Subway angeschlossen und die Übernachtungspreise deutlich günstiger. Checkt die Hotelpreise ganz einfach hier:

Wie ihr sonst preiswert an ein Hotel in New York kommt und was ihr beachten solltet, das könnt ihr in Johannes‘ Ratgeber nachlesen:

Und mit folgenden Gutscheinen könnt ihr vermutlich noch ein paar Euro sparen:

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (3)

  1. Jan sagt:

    Liest sich so als gäbe es nur noch ein Carry-On für Statuskunden: https://www.united.com/en/us/fly/travel/inflight/basic-economy.html

    • Peer sagt:

      Gilt nicht auf Transatlantikflügen. Dort ist es weiterhin inkludiert:

      Carry-on bags are not included unless you’re flying to South America, across the Atlantic or on an international flight across the Pacific

  2. Kim sagt:

    Kann jemand berichten, ob United die Freigepäckmenge eines Star-Alliance-Gold-Mitglieds auch auf die übrigen Reisenden auf der selben Buchung überträgt?

    Der Gepäckrechner lässt darauf hoffen, allerdings erwähnen sie da nur das eigene Vielfliegerprogramm. Ich kenne die Regelung in der Praxis nur von American Airlines und Delta, dort haben auch die Mitreisenden dieselben Gepäck-Vorteile wie der Statuskunde.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen