New York ab 285€ mit Icelandair von Berlin, Zürich, Frankfurt & München (419€ mit Gepäck)

New York

Icelandair bietet aktuell günstige Tickets für Flüge nach New York reduziert an. Mit Abflug von Berlin, München, Zürich und Frankfurt erreicht ihr den „Big Apple“ bereits ab 285€. Zu diesem Preis sind Personal Item und das Handgepäck sowie Getränke, jedoch keine Mahlzeiten inkludiert. Benötigt ihr Aufgabegepäck, gibt es den entsprechenden Tarif direkt bei der Airline ab 419€.

Verfügbarkeiten lassen sich für Reisen von September bis Dezember 2024 finden. Hin- und Rückflug erfolgen jeweils via Reykjavik, wo gegen Aufpreis auch Stopover (max. 3 Tage) möglich sind.

Info

Test- bzw. Impfnachweis sind zur Einreise in die USA nicht mehr verpflichtend. Denkt aber an die Reisegenehmigung ESTA für 21 $ (~20 €). Weitere Informationen zur Einreise findet ihr beim Auswärtigen Amt.

Die Tickets sind im günstigsten Tarif Economy Light weder umbuchbar noch stornierbar. Ihr könntet bei Nichtantritt der Flüge höchstens einen Antrag auf Erstattung der Flughafensteuern und Gebühren stellen.

Zur Buchung könnt ihr auch einfach folgendes Formular verwenden und euch dann zur Buchung über die Kayak-Flugsuche (ab 285€) oder direkt zu Icelandair (ab 319€) weiterleiten lassen. Verfügbarkeiten gibt es im Zeitraum von September bis Dezember 2024. Um euch die Suche zu erleichtern, haben wir die günstigsten Kombinationen für Hin- und Rückflüge bis maximal 350€ (bei einem Höchstaufenthalt von 21 Tagen) unten im Kalender bereits grün markiert:

i59hy
Hin- und Rückflug von Berlin nach New York mit Icelandair ab 285€ (Handgepäck)
Informationen & Tipps für New York

Es ist das Traumziel in den USA. Die 5 Stadtteile von New York City bieten so viel wie keine andere Metropole auf der Welt. Doch durch die hohe Anzahl an Flügen nach New York ist es meist das günstigste Ziel in den USA was Flüge angeht.

Dafür sind die Hotels direkt in Manhattan umso teurer. Alternativ lassen sich gute und günstige Hotels z.B. in Brooklyn, Queens oder New Jersey finden. Innerhalb von maximal 20 Minuten könnt ihr Manhattan mit der Subway erreichen. Mehr Tipps zu Hotels in New York findet ihr in unserem Ratgeber: Hotel in New York buchen

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit mit gemässigten Temperaturen ist von April bis Juni und von September bis November. Sommer können Hitzewellen mit hoher Luftfeuchtigkeit mit sich bringen, Winter sind oft verschneit und sehr kalt.

Vom Flughafen in die Stadt

New York City wird von drei Verkehrsflughäfen bedient: John F. Kennedy Intl. Airport in Queens (der wohl bekannteste), Newark Intl. Airport in Newark, New Jersey (genau genommen liegt dieser nicht in NYC, bedient aber die Metropolregion genau so wie die anderen) und LaGuardia Airport ebenfalls in Queens (dieser liegt am nächsten zur Stadt).

John F. Kennedy Intl. Airport

ÖPNV: Von Manhattan per Subway oder LIRR bis Jamaica (preis variiert von $2,75 – $10,00), weiter mit AirTrain bis JFK ($6). Fahrtzeit 45 – 60 Minuten.

Taxi: Nach Manhattan $52.50 (+ $5.50 Maut), Fahrtzeit 45 – 90 Minuten abhängig vom Verkehr.

Newark Intl. Airport

ÖPNV: Knapp $20 mit einer Kombination von AirTrain Newark und NJ Transit bis zur Penn Station. Knapp 45 Minuten Fahrtzeit.

Taxi: Nach Manhattan $50 – $70 (+ $8 Maut), Fahrtzeit 35 – 60 Minuten abhängig vom Verkehr.

LaGuardia Airport

ÖPNV: LaGuardia wird nur von Bussen bedient, diese sind langsam und haben nicht viel Platz um Gepäck aufzubewahren, sind mit $2,75 aber sehr günstig.

Taxi: Nach Manhattan $20 – $30, Fahrtzeit 15 – 30 Minuten abhängig vom Verkehr.

→ Alle Deals für New York

Eingesetzt werden in der Regel Maschinen des Typs Boeing 737MAX mit durchschnittlich 79 Zentimetern Beinfreiheit. Die Sitzplätze sind in einer 3-3 Konfiguration angeordnet. Die Stopps auf Island sind ca. 1 Stunde pro Richtung meist kurz und die gesamte Reisezeit beträgt ca. 11 Stunden.

Suchen & Buchen

Buchbar sind die Flüge laut Fare Rules bis zum 30. Mai 2024 für Reisen in folgendem Zeitraum:

  • September bis Dezember 2024

Der Mindestaufenthalt beträgt drei Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag. Maximal dürft ihr theoretisch 12 Monate am Zielort bleiben. Mit der elektronischen Reisegenehmigung ESTA sind allerdings maximal Aufenthalte von bis zu 90 Tagen möglich.

Passende Termine findet ihr unkompliziert mithilfe von Google Flights (Anleitung). Buchen könnt ihr dann ab 285€ über die Kayak-Flugsuche oder für 30 bis 40€ mehr direkt bei Icelandair. Dafür bietet sich auch der Verfügbarkeitskalender oben an.

Stopover auf Island

Es besteht im Rahmen dieses Angebots auch die Möglichkeit, auf dem Hin- oder Rückflug für einen geringen Aufpreis einen Stopover in Reykjavik einzubauen und somit maximal 3 Tage auf Island zu verbringen. Um diese Option zu buchen, müsst ihr die Multistop-Suche auf Icelandair verwenden. So könnt ihr etwa ab Berlin inkl. Stopover in Reykjavik auf dem Hinflug ab 332€ fliegen.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse P ausgestellt. Leider gibt es dafür ausschließlich Meilen im Icelandair Saga Club.

Gutscheine auf Hotels

Bei der Suche nach Hotels solltet ihr euch nicht nur auf den günstigsten Preis im Preisvergleich verlassen. Es lohnt sich auch ein Blick auf Gutscheine und Aktionen. Hier eine Übersicht aktueller Hotel-Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Titelbild: Photo by Mathilde Paret on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (7)

  1. CapitalMike sagt:

    Hier nochmal der Hinweis, dass die kurzen Umsteigezeiten in KEF ein Risiko darstellen und man aufpassen muss, wenn man zu wichtigen Terminen anreist oder zurück sein muss (ganz extrem: Abfahrt QM2 o.ä. in New York).
    Am BER ist regelmäßig zu beobachten, dass der inbound pünktlich reinkommt und es dann irgendwie trotzdem nicht klappt, pünktlich wieder Richtung Island aufzubrechen. Alles bis um die 30 Minuten Verspätung fangen die in KEF meist irgendwie auf und Gepäck umladen klappt auch in Rekordzeit, aber wenn’s dann eher ab 45 Minuten Delay ist, kann man sich je nach Route auf knapp 24h Aufenthalt auf Island freuen und kommt eben erst einen Tag später ans Ziel.
    Vor Corona war das mit FI nie wirklich ein Thema, aber mittlerweile klappen die Abläufe an Flughäfen nicht mehr so smooth wie früher (oft wird dann ja auch „Personalmangel“ zitiert) und dann hat man den Salat.

    Oder lieber gleich ein stop-over (2 Nächte!) einbauen. Golden Circle Tour mit Gulfoss und/oder Blaue Lagune ist ja immer sehr zu empfehlen. Würde gleich in KEF einen Mietwagen annehmen, dann kann man das alles in seinem eigenen Tempo machen und hat die airport transfers auch gleich mit abgedeckt!

  2. Thomas sagt:

    Boeing 737MAX grounded…

  3. Claus Stimpfig sagt:

    es gibt nichts an bord umsonst
    kein essen keine getränke. miserabler nicht vorhandener service

    • Peer sagt:

      Bezüglich Getränken sagt die Icelandair-Website aber was anderes 🤔

      Wir bieten an Bord auch eine Auswahl an alkoholischen Getränken sowie kostenlose alkoholfreie Getränke an.

      Das entspricht auch meinen letzten Erfahrungen

  4. Paul sagt:

    Vielen Dank! Ich habe hier eine generelle Frage die ich mir immer in solchen Fällen frage. Wie kann ein OTA diesen Flug billiger anbieten, in diesem Fall satte 38 EUR? Was für einen „Deal“ haben sie mit Icelandair um dies anbieten zu können? Wie läuft das genau? Würde mich auf Profi-antworten freuen.

    • Peer sagt:

      Meist sind die OTAs (vermeintlich) günstiger weil sie hoffen, es durch Zahlungsgebühren, überhöhte Kosten für Aufgabegepäck, … wieder reinzuholen. Einer der Gründe, wieso wir die Direktbuchung empfehlen.

      Bei Icelandair scheint es aber zudem so zu sein, dass die Flüge im GDS (Reservierungssystem) grundsätzlich etwas günstiger sind als direkt bei der Airline. Warum auch immer

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.


Suchen