29
Jan

Bewertung: DKB-Girokonto mit Visa-Kreditkarte in der Praxis

DKB-Cash Willkommensschreiben

Schon seit Jahren empfehle ich das kostenlose (dauerhaft 0€ Jahresgebühr) DKB-Girokonto mit der Visa-Kreditkarte. Doch erst letztes Jahr haben wir es dann selber als Gemeinschaftskonto beantragt. Davor war ich mit meiner Gebührenfreien MasterCard Gold immer sehr zufrieden. Die wird es auch nicht ablösen, aber dazu später mehr:

Zum Deal ›

Es gibt eine ganze Hand voll Argumente für das Girokonto der DKB:

  1. Bedingungslos kostenlos = 0€ Jahresgebühr
  2. Kostenlos Bargeld abheben
  3. EC-Karte (V PAY) für den Einsatz in Deutschland + Visa-Kreditkarte fürs Ausland
  4. Häufig Events kostenlos, die von der DKB gesponsert werden.

Natürlich gibt es auch hier einige Nachteile:

  1. 1,75% Auslandseinsatzgebühr außerhalb der Eurozone
    Fällt aber nicht bei Bargeldabhebungen an und wird ab dem 1. Dezember bei Aktivkunden gestrichen!
  2. Reise Online-Bank = Keine Nur 15 Filialen in Ostdeutschland. Dafür kann man weltweit kostenlos mit de Visa-Karte Bargeld abheben.

Das ist die Theorie. Wie verhält es sich in der Praxis?

Die Beantragung

Die Eröffnung des Konto ist wirklich stressfrei und geht dank Video-Ident sehr flott. Alternativ kann man sich sogar über den neuen Personalausweis verifizieren, wenn man ein Lesegerät hat.

Anschließend mussten wir nur noch auf die Karten und PIN’s warten. Bisher war ich es gewöhnt nach einigen Tagen den PIN und dann recht zügig die Karte zu erhalten. Bei der DKB sieht das leider etwas anders aus. Man wird mit Briefen überschüttet und bis man das Konto wirklich nutzen kann, sind bei uns noch mehr als 2 Wochen, nach erhalt des ersten Briefes, vergangen.

Kleine Übersicht der Briefe die wir beide erhalten haben:

  • 2 x Brief zur Eröffnung Ihres DKB-Cash mit Kontonummer und IBAN.
  • 2 x PIN für Ihre Girokarte
  • 2 x PIN für ihre DKB-Visa-Card
  • 2 x Freischaltcode für pushTAN
  • 1 x Freischaltcode für chipTAN
  • 2 x Anmeldename + PIN fürs Internet-Banking für pushTAN
  • 1 x Anmeldename + PIN fürs Internet-Banking für chipTAN
  • 2 x DKB-VISA-Card
  • 2 x Girokarte (V PAY)

Insgesamt also zusammen 15 Briefe für die Eröffnung eines Kontos bis man es voll nutzen kann. Immerhin erhält man mit dem ersten schreiben eine Checkliste zum Abhaken:

DKB Checkliste

Checkliste zur Kontoeröffnung

Nachdem man die Flut von Briefen überwunden hat, soll/muss man sich jeweils 4 PIN’s merken. Jeweils einen für die Kreditkarte und Girokarte und jeweils einen für das Internet-Banking per pushTAN und chipTAN. Wie soll man sich die alle merken?

Bei dem PIN einer unserer zwei Girokarten ging das auch direkt schief. Obwohl wir uns sehr sicher waren, wurde die Zahlung damit immer abgelehnt. Den PIN hatten wir natürlich schon vernichtet. Immerhin hat sich die DKB gütig gezeigt und auf Nachfragen auch die 10€ für eine Ersatzkarte (PIN kann weder erneut, noch ein neuer geschickt werden) erstattet.

Internet-Banking

Was wirklich nervig ist, ist dass man zwei verschiedene Anmeldenamen + Passwörter für pushTAN und chipTAN hat. Nachdem ich mich beim Kundenservice beschwert haben, weil ich mich schon wieder ausgesperrt hatte, wurde mir empfohlen für push- und chipTAN das selbe Passwort zu verwenden.

Immerhin ist das Interface sehr umfangreich. Man kann eigentlich alles, was mir einfällt, direkt im Internet-Banking-Bereich erledigen.

DKB Finanzstatus

Überblick über das Girokonto und die Kreditkarten

Man kann sogar Online Lastschriften zurückbuchen oder Kreditkartenumsätze reklamieren.

Außerdem kann man sein DKB-Konto mit PayPal verknüpfen und dann sich im Internet-Banking seine PayPal-Umsätze anzeigen lassen.

Man kann das DKB-Konto problemlos mit Bankingprogrammen wie Outbank… nutzen. Allerdings nur jeweils mit einem TAN-Verfahren.

Es gibt ebenfalls eine App für iOS und Android, mit der ihr eurer Konto verwalten könnt. Die iPhone-App unterstützt seit neusten sogar TouchID und sehr praktisch ist die Funktion, einfach eine Rechnung abzufotografieren und die App extrahiert die IBAN und Rechnungsnummer aus dem Foto.

Umbedingt benötigen tut man die App aber nicht. Das ganze Interface ist responsive und damit auf dem Handy oder Tablet komfortabel zu bedienen. Die Apps arbeiten zusätzlich noch mit der pushTAN-App zusammen:

pushTAN

Statt TAN’s über SMS zu senden, muss man auf dem Smartphone die pushTAN-App installieren. Auch dafür erhält man dann wieder einen Brief mit einem Freischaltcode und muss ein weiteres Passwort wählen und merken. Der Fingerabdrucksensor am iPhone wird leider nicht unterstützt.

Hat man sich ein neues Smartphone zugelegt, muss man sich über den Support einen neuen Freischaltcode zusenden lassen und natürlich wird dann sofort pushTAN deaktiviert und ihr könnt somit nicht bis zum Erhalt des Briefes euer altes Smartphone nutzen…

Habt ihr nicht das zweite Verfahren chipTAN eingerichtet, könnt ihr ggf. mehrere Tage keine Überweisungen tätigen.

chipTAN

Das Verfahren sollte bekannt sein. Girokarte in den Kartenleser, Code am Bildschirm scannen und dann TAN eingeben.

Als Fallback sollte man es auf jeden Fall zumindest eingerichtet haben.

Nutzung der Girocard

Wenn in Deutschland eine Karte akzeptiert wird, dann eine V PAY- oder Maestro-Karte.

So langsam setzt sich auch kontaktloses Bezahlen für Beträge unter 25€ durch. Leider aber nicht mit der Girocard der DKB.

Bis auf das PIN-Desaster, gibt dazu nichts negatives zu berichten.

Nutzung der Visa-Kreditkarte

Bei der ausgegebenen Kreditkarte handelt es sich um eine echte Kreditkarte und damit habt ihr auch einen Verfügungsrahmen und erhaltet einmal pro Monat eine Abrechnung. Abgebucht wird der Betrag aber ausschließlich von euren Girokonto bei der DKB.

Zum Start hat man nur einen geringen Verfügungsrahmen von 100€. Man kann aber Geld vom Girokonto auf das Kreditkartenkonto überweisen und so den Verfügungsrahmen erhöhen. Wenn ihr das Girokonto regelmäßig nutzt, könnt ihr auch einen höheren Verfügungsrahmen über das Internet-Banking beantragen. Bei mir wurde es bisher abgelehnt.

Da die DKB eine reine Online-Bank ist und keine Filialen unterhält, kann man an jedem Geldautomaten mit Visa-Logo gebührenfrei Bargeld abheben. Weltweit und ohne Auslandseinsatzgebühr. Mit anderen Kreditkarten zahlt man sonst schnell 3% und mindestens 5€ Gebühr.

Der Wechselkurs (Geldkurs nicht Briefkurs!) wird bei Fremdwährungen über First Data direkt von Visa Europe bezogen. Als Datum wird nicht das Belegdatum sondern das Datum der Wertstellung. Das ist in der Regel einen Tag nach der Zahlung. Da kann der Wechselkurs natürlich schlecht aber auch besser sein. Eine Masche ist das nicht.

Bezahlt man bargeldlos mit der Kreditkarte außerhalb der Eurozone (+Schweden & Rumänien), fallen leider 1,75% Auslandseinsatzgebühr an (entfällt ab dem 1. Dezember 2016 für Aktivkunden dauerhaft). Deswegen habe ich die DKB Visa bisher nur für das Abheben von Bargeld verwendet.

Im Gegensatz zur Girocard kann man mit der Visa auch Beträge bis 25€ kontaktlos bezahlen. Das habe ich aber auch noch nicht getestet.

Erstattung von Fremdgebühren

Hinweis: Wird ab dem 1. Juni 2016 nicht mehr erstattet! Alternative? Santander 1plus Visa

Die DKB verzichtet nicht nur auf eine Gebühr für das Abheben von Bargeld im Ausland, sondern erstattet euch sogar Fremdgebühren von Geldautomatenbetreiber:

Geldautomatenbetreiber im Ausland können Entgelte erheben, die zusätzlich zu dem Auszahlungsbetrag der Kreditkarte belastet werden (Surcharge). Diese Entgelte werden dem Karteninhaber auf Antrag erstattet.

ATM Fremdgebühr

7$ Fremdgebühr an einem ATM in Houston, Texas, USA

Dafür müsst ihr der DKB eine Nachricht mit den entsprechenden Transaktionen und der Höhe der Gebühr senden und erhaltet die Gebühr auf euer Girokonto erstattet. Von mir wollte die DKB nicht einmal ein Beleg (ausgeben lassen und aufbewahren sollte man ihn aber trotzdem!). Selbst bei einer Fremdgebühr von 7$!

Die Erstattung wird dann dem Verrechnungskonto gutgeschrieben:

DKB Erstattung Fremdgebühren

Erstattung der Fremdgebühren auf das Verrechnungskonto

Warnung vor dynamischer Währungsumrechnung

Viele Händler und Automatenbereiber bieten euch im Ausland an, in eurer Heimatwährung direkt zu belasten. Verschwiegen wird dabei allerdings die Gebühr, die im Wechselkurs versteckt ist und die ist garantiert höher als 1,75% Auslandseinsatzgebühr! Deswegen vertraut lieber eurer Bank!

Fazit

DKB-Cash + VISA-Card
  • Kontoeröffnung
  • Kreditkarte
  • Internet-Banking
  • Gebühren
  • Service

Kurzfassung

Mich hat vor allem die Kreditkarte ohne Bargeldabhebunggebühren und die einfache Kontoeröffnung per Video-Ident überzeugt. Allerdings sind die gefühlt 1.000 Briefe und 500 PIN's/Passwörter echt umständlich. Da könnte sich die DKB einige von sparen ohne groß auf Sicherheit zu verzichten.

Trotzdem sollte man sich eine zweite Kreditkarte ohne Auslandseinsatzgebühr zulegen. Das wird auf Dauer sonst teuer im Ausland.

Gegen NUMBER26 kommt die DKB dank Kreditkarte mit Verfügungsrahmen und Erstattung von Fremdgebühren immer noch an. Trotzdem wird das DKB-Cash-Konto dagegen etwas angestaubt ohne App.

Bei den bisher nicht angesprochenen sonstigen Gebühren wie Dispozins, ist die DKB recht fair und übertreibt es nicht. Irgendwie muss ja jede Bank Geld verdienen. Da gibt es deutlich schlimmere.

4.1

DKB-Konto eröffnen ›

Eure Erfahrungen?

Ihr habt oder hattet ebenfalls das DKB-Girokonto mit Visa Card? Dann würde ich mich über ein Kommentar mit eurer Erfahrung freuen:

Themen: ,
Kategorie: Bewertungen, Kreditkarten
Avatar
Über

Ich habe 2010 Travel-Dealz gegründet und schreibe seit dem täglich über die neusten Reiseschnäppchen. Seit dem ich 17 bin, suche ich nach Wegen so günstig wie möglich zu fliegen. Mit meinem Wissen versuche ich Dir genau das selbe zu ermöglichen. Wenn du eine Frage hast kannst du dich jederzeit an mich wenden! Schreib mir einfach eine Email an: Johannes@Travel-Dealz.de Bitte aber nicht mit einem Reisebüro verwechseln.

50 Kommentare bei “Bewertung: DKB-Girokonto mit Visa-Kreditkarte in der Praxis
  1. RioRio sagt:

    Ich habe die das neues DKB Preis- und Leistungsverzeichnis für Privatkunden (gültig ab 01.06.2016) gelesen. Leider gibt es keine Erstattung von Fremdgebühren mehr. Sehr schade!

  2. peter6622peter6622 sagt:

    hi,
    ich finde die DKB-visa immer noch okay (auch wenn es in meiner region ebenfalls eine sparkassen und raiffeisenbanken gibt die die DKB-visa an ihren automaten nicht akzeptieren).
    für mich persönlich liegt der Vorteil an der kostenlosen bargeldabhebung (landeswährung) im eu-ausland.

    trotzdem überlege ich gerade (wegen der fremdwährungsgbühren)mir evtl. noch eine 2. kk anzuschaffen.
    habe allerdigs gerade im anderen beitrag über die „number26 kk“ gelesen dass da uU mit dem offiziellen umrechnugskurs gemauschelt wird!?…ist das tatsächlich so??
    in dem fall würde ich mir das dann doch schenken, den so oft kaufe ich nun auch wieder nicht nur in fremdwährung…
    P.S. bei fidor hätte ich sogar schon ein smartkonto (keine Ahnung ob ich damit die fidor-smart-kk auch besitze oder ob ich die erst separat beantragen müsste)…also bei der fidor würde es mich nicht wundern wenn die mit dem Umrechnungskurs mauscheln denn so wirklich zufrieden bin ich mit deren kundenservice nicht…

  3. Ralf EmonsRalf Emons sagt:

    Hallo,

    Ich nutze das DKB-Konto sowie die Visacard schon seit Jahren. In den letzten Monaten, verstärkt in den letzten Wochen, konnte ich mit meiner DKB-Visacard an Berliner Bankautomaten immer schlechter Geld abheben.

    Ohne positives Ergebnis habe ich es in der letzten Woche an den Geldautomaten mehreren Berliner Sparkassen sowie bei der Deutschen Bank, der Commerzbank und der Volksbank versucht. Auch bei Geldautomaten, die keinem Geldhaus zu zu ordnen sind, waren meine Versuche erfolglos.

    Auf telefonische Nachfrage erhielt ich von der Bank die Auskunft, dass ihr diese Probleme bekannt seien, sie aber derzeit keine Lösung anbieten kann.

    Also mittlerweile ist das banking mit der DKB eher unerfreulich.

    • Voigtsberger ThomasVoigtsberger Thomas sagt:

      Mir wurde an der Hotline angeboten, ich solle doch mit der EC Karte Geld abheben und würde die Gebühren erstattet bekommen. ..

  4. dietmardietmar sagt:

    ich nutze das dkb konto seit vielen jahren. Hauptsächlich für den Urlaub zum Bargeldbezug. Bin sehr zufrieden und kann eine klare Empfehlung geben.

    Seit ein paar Jahren gibt es aber immer wieder Schwierigkeiten mit dem Betrugsvermeidungssystem. Besonders bei Bargeldbezug in Indonesien stand ich schon zwei mal ohne Geld da. „Bitte rufen Sie Ihre Bank an …“. DKB kann/will da nichts machen. Ist halt so…

    Im letzen Urlaub habe ich Number26 benutzt und problemlos 2000 EUR in Indonesien, 1000 EUR in China und 1500 EUR in Vietnam gezogen. Geht doch.

    Bis auf Weiteres verwende ich nun beide parallel.

  5. vovo sagt:

    Also ich stand im Sommer in Bayern vor einer deutschen Bank und habe kein Geld bekommen. Nach einem Anruf wurde mitgeteilt dass es nicht bei allen Banken geht .!!!!

  6. BarbaraBarbara sagt:

    Das DKB Konto ist genial, auch für Schweizer ein relativ einfacher und unkomplizierter Weg um an ein Bankkonto in Deutschland zu kommen. Ich nutze es seit Jahren und bin total happy damit. Grosser Vorteil der Bank durch die Erfahrung mit den Schweizer verlagen Sie nicht wie andere Banken Dokumente die es bei uns einfach nicht gibt (Steuernachweis für ein Bankkonto).

  7. MatzeMatze sagt:

    Moin, ich nutze das DKB-Girokonto seit einigen Jahren als Reisekosten-Konto dank deinem Beitrag.

    Fürs Banking habe ich immer noch die TAN-Liste+Passwort also ganz easy (Papier kann man nicht hacken btw.) und normal tätige ich auch kaum Überweisungen sodass die Liste schon mehrere Jahre alt ist und ich keine Apps/Geräte/weitere Passwörter benötige.

    Die Visa-Card nutze ich fast nur privat um im Urlaub Geld abzuheben, man hat mir einen Rahmen von 2×500€ (500@Dispo+500€ Kreditrahmen) eingeräumt da mehrmals jährlich so 500-2000€ Reisekosten eingehen.

    Verstehe ich das richtig dass ich im €-Raum sowohl kostenlos Bargeld holen als auch bezahlen kann?

    Nettes Feature:
    im DKB-Banking taucht meine Lufthansa Mastercard auf sodass ich mir dafür kein Passwort merken muss.
    Btw. Ist die Lufthansa WorldBusinessSenator im €Raum eigentlich Gebührenfrei?

    Bin happy mit dem Konto – Danke für den Tipp!

    • JohannesJohannes sagt:

      Im Euroraum kannst du mit der DKB-Cash Visa kostenlos bezahlen und auch Bargeld abheben. Mit der Miles&More Kreditkarte kannst du ebenfalls im Euroraum kostenlos bezahlen allerdings kostet Geld abheben eine Gebühr.

  8. AntonioAntonio sagt:

    Ist ein sehr gutes Konto bei der DKB.Erstattung Fremdgebuehren klappt super.Kann es nur weiterempfehlen.

    • IkeIke sagt:

      Ich kann absolut nichts negatives über die DKB Bank sowie das Konto/Visa-Card sagen. Der telefonische Kundenservice ist sehr gut und arbeitet schnell. Als ich in meinem Auslandssemester für 6 Monate in Thailand gelebt habe, habe ich in Summe ca 120 € an Abhebungsgebühren sofort und ohne Probleme erstattet bekommen. Natürlich sollte man noch ein zweites Konto bei einer ortsansässigen Bank beziehen um gegebenenfalls Bareinzahlung schnell auf das DKB Konto zu transferieren. Die DKB Visa-Card benutze ich auch im Alltag sehr gerne, weil einfach die Suche nach einem passenden Geldautomaten entfällt. Das einzig nicht ganz so schöne wie oben von Johannes erwähnt, sind die 1,75% Auslandseinsatzgebühren. Alles im Allem würde ich dem Produkt 95 von 100 Punkten geben.

  9. DavidDavid sagt:

    Ich nutze auch seit 11 Jahren die Bank und bin sehr zufrieden. Nur wegen den paar Briefen am Anfang würde ich auch keinen Punkt abziehen. Ca. 2 mal im Jahr muss ich Geld einzahlen. Dann fehlen mir die Filialen schon, aber dafür habe ich dann noch ein anderes Konto. Für Aktien nutze ich ebenfalls eine andere Bank. Mit der Kreditkarte habe ich nur ganz selten akzeptanzprobleme. Ich finde 5 Punkte sind gerechtfertigt.

  10. MaxMax sagt:

    @Johannes
    Was muss man tun, um die zweite DKB-Kreditkarte zu kriegen?

  11. MichaelMichael sagt:

    Ich bin so froh, dass ich noch ein alter DKB Kunde bin, der immer noch die Tan Listen bekommt und ich auf chip/push Tan verzichten kann.

    Chip Tan brauch man ein zusätzliches Endgerät, find ich doof, auch zum reisen.
    Push Tan funktioniert nicht auf gerooteten Geräten und nicht auf windows phones.
    Frech finde ich das schon, dass die DKB keine iTan Listen rausschickt für die Generation, die kein android/iphone Handy haben, bei Nachfrage wird von DKB behauptet, alle Kunden werden aif c/p tan umgestellt aber ich hab seit der Behauptung schon 3 neue iTan Listen bekommen…

  12. MichaelMichael sagt:

    Mich würde mal interessieren, welche BIN die DKB jetzt bei neuen Visa Karten vergibt, also könntest du mal hier die sechs ersten Ziffer der Visa posten? Da gab es nämlich unterschiedliche in den letzten Jahren, die alle auch unterschiedlich in den Systemen eingebucht sind…

  13. MatzeMatze sagt:

    Seitdem ich die mobile webseite in den bookmarks habe, vermisse ich keine app mehr.
    https://banking.dkb.de/dkbmobile/

  14. FliegerFlieger sagt:

    Natürlich gibt es eine App und Geldabheben bei Sparkassen ist auch möglich. Fragen per Mail werden innerhalb von wenigen Stunden beantwortet. Rücküberweisung von Geldautomatengebühren nach wenigen Tagen. Bin Kunde der DKB seit vielen Jahren und kann das Konto nur empfehlen.
    Hier der Link: „DKB-Banking“ von Deutsche Kreditbank AG
    https://appsto.re/de/Ct_24.i

  15. BerndBernd sagt:

    Grundsätzlich bin ich mit der Visa der DKB zufrieden. Die Akzeptanz ist in Thailand nicht sehr weit verbreitet und es fallen Fremdgebühren an. Eine vollständige Erstattung der Fremdgebühren habe ich nicht erhalten…

    • JohannesJohannes sagt:

      Warum hat die DKB denn die Erstattung der Gebühren abgelehnt bzw. nur teilweise erstattet?

    • MatthiasMatthias sagt:

      Moin Bernd, vielleicht ist es ja ein allgemeines VISA-Problem?

      Ich bekomme in Brasilien selbst mit meiner Corporate gefühlt nur bei jedem 10. Automaten und nur an bestimmten Tagen Bargeld.
      Auf Anfrage hat mir die (visa-card)ausstellende Bank dann gesagt dass ihre Partnerverträge ausgelaufen seien und sie mir nicht helfen könnten.

      in China+Japan bekommen Westler nur an ATMs Geld wo VISA INTERNATIONAL dransteht, alle andere akzeptieren nur Visa-Karten aus dem Asia-Pacific-Raum.
      Japan: 7eleven/7bank
      China: Bank of China

      kann theoretisch je nach Ausstellender Bank variieren

      Außerdem erlauben einige ATMs nur das Abheben von ein paar hundert € pro Transaktion (das dann aber mehrmals) oder nur von durch 200 teilbaren Beträgene etc. etc. etc. da muss man das Kleingedruckte auf dem Monitor lesen.

    • BerndBernd sagt:

      Für 630 THB UND 8 TL wurden mir ohne Kommentar 11 Euro gutgeschrieben. Gerechnet habe ich mit ca. 19 Euro. Weitere Informationen habe ich nicht bekommen.

  16. Patrick KnychalaPatrick Knychala sagt:

    Also mich wundert das mit der app. Bin seit 2005 dort Kunde und seit ca. einem halben jahr gibt es auch die app.

  17. LionLion sagt:

    Gibt kein besseres Konto. Habe vor einigen Jahren alles (Girokonto, Darlehen, Mietaval) auf DKB umgelegt. Ich vergebe von 5 möglichen Sternen 5.

  18. MichaelaMichaela sagt:

    Habe die VISA Karte der dkb auch schon seit Jahren. Es stimmt, dass bei Barverfügungen im Ausland in Fremdwährung keine Gebühren anfallen, dafür ist der abgerechtete Kurs schlechter. Bin gerade aus Afrika zurück und habe indirekt durch den schlechteren Kurs
    2 % für die Barverfügung gezahlt. Trotzdem ist dies noch immer günstiger.

    Leider wurde die VISA Karte meines Mannes -ebenfalls vom Gemeinschaftskont der dkb- bereits zum zweiten Mal in Afrika gesperrt, da er angeblich an einem nicht sicheren Automaten war. Da mir ein Telefonat zu teuer war, habe ich mich in mein Konto eingelockt und eine mit TAN-gesicherte Nachricht an die Bank versandt mit der Bitte, die Karte zu entsperren. Leider habe ich nur eine standardisierte larifari-Antwort erhalten und die Karte wurde nicht entsperrt. Zum Glück wurde meine Karte nicht ebenfalls gesperrt.

    Fazit für mich: ich werde mir von einer anderen Bank zusätzlich noch eine weitere Kreditkarte zulegen, so dass wir im Ausland nicht irgendwann mit zwei gesperrten Karten dastehen und erst umständlich die Karten entsperren lassen müssen.

    Ansonsten funktioniert die Karte in Deutschland und Europa sehr gut.

    • MatthiasMatthias sagt:

      Das hat schon seinen Grund.
      Ein Kollege hat in Afrika seine Visa-Karte in einen unsicheren Automaten gesteckt und danach gab es Abbuchungsversuche aus der ganzen Welt (ziemlich dumm, Bank hat die Karte natürlich sofort gesperrt).

      Fazit: Geld mitnehmen XD

  19. MichaelMichael sagt:

    Wieso gibt es keine App?
    Ich habe eine App DKB-Banking, DKB-Cashback und DKB Push.TAN
    Alle drei im AppleStore erhältlich.
    Über Android bzw. Windowsphone kann ich nichts sagen.
    Nachteil seit Anfang des Jahres 0,0% Guthabezinsen beim Girokonto. (Ich besitze das DkBGirokonto in Verbindung HiltonHHonors Kreditkarte)

  20. Voigtsberger ThomasVoigtsberger Thomas sagt:

    Hallo. Leider ist es immer noch nicht möglich an einem Sparkassen Automaten mit der VUSA Karte Geld abzuheben.

    • JohannesJohannes sagt:

      Das werde ich mal bei mit vor Ort ausprobieren!

    • LionLion sagt:

      Ich hebe übrigens ohne Problene dauerhaft mit der Visa bei der Sparkasse um die Ecke Geld ab!

    • MatzeMatze sagt:

      und was so soll da nicht gehen? ich hebe mehrmals pro woche an Automaten der Sparkasse ab (Freiburg).

    • kosheemkosheem sagt:

      Das ist so nicht korrekt. Die sparkassen und gelegentlich auch vr-banken wollen keine dkb-abhebungen. Deswegen sperren manche ihre automaten. Da gibt es ein gerichtsurteil, nachdem auch jede provinzb ank mind einen atm fuer dkb abhebungen oeffnen musss. Fragt ruhig nach!

      • Andy MAndy M sagt:

        genau da liegt der Hase im Pfeffer, denke ich 😉

        Den Visa aktzeptiert eigentlich jeder Automat in der EU.

        In München, geht das bei jeder Bank, von der Genossenschaftsbank, Sparkasse Kreis und Stadt, alle Privatbanken – egal wo sei es auch ein windiger Automat irgend eines Finanzdienstleisters im Einkaufszentrum.

        Immer Geld, immer kostenlos. Ein Gefühl der Freiheit, nicht den passenden Automaten zu suchen.

        *Nur in Japan, dort werden in der Regel nur von Postbank und Citybank überhaupt ausländische (Visa)Karten aktzeptiert. (in 2014 war das so) ;))

  21. RalfRalf sagt:

    Nicht vergessen, die Hilton HHonors-VISA-Karte der DKB. 48 € Jahresgebühr, die man aber durch den Gold-Status bei HHonors (u.a. kostenloses Frühstück für 2 Personen) doppelt und dreifach wieder einholen kann.

  22. Jo_MucJo_Muc sagt:

    Ich habe mein DKB Konto, seit es das gibt. Ich nutze die Visa-Card zum Geld abheben im in und Ausland. Immer gebührenfrei und wenn mal was nicht funktioniert, habe ich nur die besten Erfahrungen mit dem Kundenservice gemacht. Für mich ist der Service das entscheidende Kriterium und das mit den vielen Briefen ist wegen def neuen EU-Regeln seit Mitte:Ende 2015 bei allen Karten so. Du solltest also -finde ich- keine alten Verfahren (früher war das auch bei DKB ein Brief mit der Karte und einer mit PIN) mit deZum Bezahlen nutze ich im Ausland die LH-Karte und im Inland meine Centurion-Card. Die ist aber weit weg von gebührenfrei…

  23. MalteMalte sagt:

    Ein paar Korrekturen:
    – Die Fremdwährungsgebühr wird auch in der EU fällig! Ausnahme: Schwedische Kronen und Rumänischer Leu.
    – Die DKB hat sehr wohl Filialen, aber nur sehr wenige und nur in Ostdeutschland. Eine liste findet sich hier: http://www.optimal-banking.de/bank/dkb-filiale.php

  24. UdoUdo sagt:

    Es gibt bei DKB inzwischen auch Push-TAN Verfahren. Spart einem das rumtragen der Papier-TAN-Liste 🙂

    Ansonsten seit Jahren überzeugter DKB Kunde.

    Finde eure Bewertung von 3.9 sehr schwach, das Anmelden ist einmalig, der Rest dauerhaft, sollte daher größeren Stellenwert haben.
    Was hier mehr oder weniger vernachlässigt wurde: SERVICE.

    Egal zu welchem Thema, man bekommt immer zeitnah und individuell Rückmeldung.

  25. TinoTino sagt:

    Hallo!ich habe mein dkb Konto schon viele Jahre. Als zweit Konto top.auf das Guthaben bei der Visa kart gibt es noch ein bisschen Zinsen. Ich habe auf mein Handy die offizielle dkb app.wp ich alles genau sehr. Mit dem Fremdwährungsgebühren gab es auch noch nie Probleme.ich verfahre immer im Ausland wie folgt:dkb Visa zum Geld holen. Gebuerenfreie Mastercard zum gleich zahlen.hat immer gut geklappt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du hast einen Fehler im Artikel gefunden? Fehler melden.

*