Lufthansa Partnerspecial: Business Class nach Asien, Afrika & Südamerika ab 994€ p.P. von Amsterdam

Lufthansa Business Class Sitze

Bei der Lufthansa gibt es aktuell einen sehr attraktiven Partnersale (d.h. buchbar ab 2 Personen in einer Buchung) für Business-Class-Flüge ab Amsterdam. Beispielsweise könnt ihr für nur 1.000€ p.P. nach Bangkok oder für 1.100€ p.P. nach Singapur fliegen. Verfügbarkeiten gibt es bis Oktober 2021.

Info

Für viele der aufgeführten Ziele gelten immer noch Einreisebeschränkungen. Teilweise (insbesondere für Australien) sieht es auch nicht so aus, als würde sich da in absehbarer Zeit etwas tun.

Immerhin könnt ihr bei Lufthansa und Swiss gebuchte Tickets aber ohne Umbuchungsgebühr umbuchen. Problem dabei: Im Falle einer freiwilligen Umbuchung müsstet ihr die Tarifdifferenz zahlen und die kann dann schnell mehrere hundert bis tausend Euro betragen. Stornierungen sind nicht möglich. Wir empfehlen daher möglichst langfristige Buchungen, d.h. idealerweise für September oder Oktober 2021.

Auf Langstrecke sind folgende Ziele interessant:

  • Asien:
    • Teheran für 900€ p.P.
    • Bangkok für 994€ p.P.
    • Dubai für 1.000€ p.P.
    • Delhi für 1.100€ p.P.
    • Seoul für 1.100€ p.P.
    • Singapur für 1.100€ p.P.
    • Mumbai für 1.150€ p.P.
    • Phuket für 1.200€ p.P.
    • Riad für 1.200€ p.P.
    • Peking für 1.300€ p.P.
    • Shanghai für 1.300€ p.P.
    • Hong Kong für 1.300€ p.P.
    • Jakarta für 1.300€ p.P.1
    • Ko Saumui für 1.300€ p.P.1
    • Kuala Lumpur für 1.300€ p.P.1
    • Phnom Penh für 1.300€ p.P.1
    • Siem Reap für 1.300€ p.P.1
    • Ho-Chi-Minh-Stadt für 1.300€ p.P.1
    • Hanoi für 1.500€ p.P.1
    • Manila für 1.500€ p.P.1
    • Tokio für 1.600€ p.P.1
  • Afrika:
    • Johannesburg für 1.100€ p.P.
    • Dar es Salaam für 1.100€ p.P.
    • Nairobi für 1.100€ p.P.
    • Kapstadt für 1.300€ p.P.
    • Sansibar für 1.400€ p.P.
    • Mombasa für 1.400€ p.P.
    • Luanda für 1.600€ p.P.
    • Windhuk für 1.750€ p.P.1
    • Mauritius für 1.800€ p.P.
  • Südamerika:
    • Rio de Janeiro für 1.100€ p.P.
    • Sao Paulo für 1.100€ p.P.
    • Lima für 1.200€ p.P.1
    • Quito für 1.200€ p.P.1
    • Santiago de Chile für 1.200€ p.P.1
    • Buenos Aires für 1.400€ p.P.
  • Australien & Ozeanien:
    • Sydney für 1.600€ p.P.1
    • Auckland für 1.800€ p.P.1

1 – Lufthansa, Swiss & Austrian fliegen dieses Ziel nicht direkt an. Es ist daher ein zweiter Umstieg notwendig, z.B. in Singapur oder Bogota.

Auf der Lufthansa-Website sind noch ein paar weitere Ziele wie z.B. Denpasar, Bali aufgeführt. Leider konnten wir dort aber keine Verfügbarkeiten finden.

Danke geht an Laurens, der uns diesen Deal via Deal melden gemeldet hat.

Es gibt übrigens auch noch ein First-Class-Special. Dort liegen die Preise etwa doppelt so hoch wie in der Business Class:

AMS BKK 994

Die meisten der aufgeführten Ziele erreicht ihr mit einem Umstieg in Frankfurt, Zürich oder auch teilweise Wien. Geflogen wird entsprechend mit der Lufthansa, Swiss und / oder Austrian. Teilweise ist ein zweiter Umstieg erforderlich. Dann erfolgt der Anschlussflug z.B. mit Singapore Airlines oder Avianca.

Suchen & Buchen

Das Angebot läuft noch bis zum 22. November 2020 für Flüge zwischen 1. November 2020 und 25. Oktober 2021. Um die angegebenen Preise zu erzielen, müssen sich mindestens zwei Personen in einer Buchung befinden.

Für Solo-Reisende ist das Angebot also nichts. Ihr könnt höchstens versuchen, über die Partnersuche im Travel-Dealz-Forum eine Person zu finden, die an den gleichen Terminen fliegen will.

Alle Ziele sind auf den jeweiligen Angebotsseiten einsehbar. Diese sind aber beide nicht vollständig, sondern ergänzen sich nur gegenseitig:

Zur Buchung empfehlen wir euch die Website der Lufthansa. Dort findet ihr eine Suchmaske, bei der ihr auch alle auf Swiss.com aufgeführten Ziele buchen könnt. Dort müsst ihr zunächst mindestens zwei Reisende und die Reisetermine eingeben:

Im nächsten Schritt solltet ihr dann das Wohnsitzland sicherheitshalber auf Germany stellen. Am Preis ändert sich dadurch nichts. Im Anschluss erhaltet ihr alle Verbindungen aufgelistet. Der Preis dort wird dann jeweils je Richtung und pro Person angezeigt.

Alternativ könnt ihr auch einfach Lufthansa.com aufrufen und dort eine normale Suche durchführen. Dann müsst ihr aber noch den Zugangscode LGPARTYOF2 eingeben, sonst werden die reduzierten Preise nicht angezeigt.

Google Flights ist zur Terminsuche leider keine allzu große Hilfe, denn dort werden nicht alle Verbindungen angezeigt. Zu einigen Zielen gibt es auf Swiss.com einen Kalender, der die verfügbaren Termine gelb anzeigt. Dieser funktioniert aber auch nicht immer.

Bewertungen

Auf Travel-Dealz gibt es bereits Bewertungen der Swiss und Lufthansa Business Class. Dort könnt ihr nachlesen, was euch an Bord erwartet (zumindest den Pre-Covid-Standard):

Meilen

Die Tickets buchen in Buchungsklasse P. Bei Miles&More erhaltet ihr 4 bis 6 Prämienmeilen je Euro Flugpreis (abzgl. Steuern & Gebühren) und 100% Statusmeilen (125% mit Executive Bonus).

Weitere Möglichkeiten zur Gutschrift am Beispiel der Verbindung Amsterdam – Frankfurt – Bangkok und zurück:

Mileage calculation is currently unavailable.

  • 19.590 bei Air China PhoenixMiles
  • 14.540 bei Singapore KrisFlyer
  • 12.680 bei Miles & More
  • 12.680 bei SAS EuroBonus
  • 11.630 bei United MileagePlus
  • 11.630 bei Copa ConnectMiles
  • 11.630 bei Thai Royal Orchid Plus
  • 11.630 bei LATAM Pass
  • 11.430 bei Air Canada Aeroplan
  • 8.140 bei ANA Mileage Club
  • 450 bei Asia Miles
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Besser sieht es aus, wenn ihr mit Swiss unterwegs seid:

  • 19.700 bei Air China PhoenixMiles
  • 15.000 bei Singapore KrisFlyer
  • 12.850 bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 12.750 bei Miles & More
  • 12.450 bei SAS EuroBonus
  • 12.250 bei Aegean Miles+Bonus
  • 12.250 bei Asiana Club
  • 12.000 bei Avianca LifeMiles
  • 12.000 bei EgyptAir Plus
  • 12.000 bei TAP Miles & Go
  • 12.000 bei Thai Royal Orchid Plus
  • 12.000 bei Copa ConnectMiles
  • 12.000 bei United MileagePlus
  • 12.000 bei Air India Flying Returns
  • 12.000 bei EVA Infinity MileageLands
  • 12.000 bei South African Voyager
  • 12.000 bei LATAM Pass
  • 12.000 bei Ethiopian ShebaMiles
  • 8.400 bei ANA Mileage Club
  • 6.000 bei Air Canada Aeroplan
  • 750 bei Asia Miles
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.

Gutscheine auf Hotels

Bei Hotels sollte man sich nicht nur auf den günstigsten Preis verlassen sondern besonders Gutscheine und Aktionen nutzen. Hier eine aktuelle Übersicht über Gutscheine:

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (22)

  1. Paul sagt:

    Finde keine Flüge mehr nach SCL

  2. Chris sagt:

    Party scheint vorbei zu sein – egal wohin und wann ich suche: There are no flights or fares available for the dates you have selected. Please choose another date and try again. (66002 – 866)

  3. Chris sagt:

    Ist es möglich, den Tarif mit Stopover zu buchen? Bekomme es online nicht hin. Rückflug geht über München und ich würde dort gerne eine Nacht bleiben.

  4. Stefan sagt:

    Oktober 21 AMS- AKL in C für Rund 3500 Euro ist schon verlockend

    • Peer sagt:

      Und wenn man nicht einreisen kann, dürften immerhin die Chancen recht gut stehen, dass irgendeine Flugplanänderung kommt (und man dann in 2022 hinein umbuchen kann). Aber sicher weiß es halt niemand.

      • Stefan sagt:

        Da auch eine Frage: Umbuchung mit Tarifdifferenz ist ja möglich. Kann ich dann auch z.b. auf AMS-LAX oder FRA-EWR umbuchen, also eine ganz andere Strecke? Oder darf ich nur Umbuchungen der Strecke machen auf ein anderes Datum? Danke schonmal 🙂

        • Peer sagt:

          Ja, du kannst die Strecke beliebig ändern. Steht auch so auf der LH-Seite:

          Auch der Abgangs- und Zielflughafen kann nach Wunsch beliebig gewechselt werden (Ausnahme: ein rein innerdeutsches Ticket kann nicht auf internationale Strecke gewechselt werden)

          https://www.lufthansa.com/de/de/erweiterte-umbuchungsmoeglichkeiten

          Letztlich sollte es so sein, dass dir einfach der ursprüngliche Ticketpreis auf eine neue Buchung angerechnet wird. Es gibt Berichte, dass es bei unterschiedlichen Steuern & Gebühren zu Schwankungen kommen kann. Allzu stark sollte das aber nicht ins Gewicht fallen.

  5. Carsten sagt:

    Nach ein bisschen Probieren würde ich mal tippen, dass der Tarif einen Minimum Stay / Sunday Rule hat. Unter Umständen lässt sich das ja verifizieren.

  6. Berliner in lis sagt:

    Cool! Gibts statt ab MUC/FRA auch ab LIS solche Preise?

  7. fb sagt:

    Laut Hotline ist eine Mixed-Cabin Buchung leider nicht mit diesem Angebot kombinierbar… Schade

  8. Traveler sagt:

    Ich hätte Ja mal gern ne Eco/Business Kombination…gibt’s so was überhaupt?

  9. Ichnix sagt:

    Noe, First Business wollen die nicht in Kombination

  10. Traveler sagt:

    Wie kann man in der Suchmaske Business und First kombinieren, also z.B. Business hin und First zurück?

  11. Wally sagt:

    Wie kann man First & Business denn kombinieren? Ich finde da keine Möglichkeit. Zweimal Oneway funktioniert nicht, da gibt es jedesmal eine Fehlermeldung.

  12. ichnix sagt:

    first – vancouver?

  13. Mel von Kind im Gepäck sagt:

    Nicht schlecht das Angebot. Hat das mal jemand mit Kind gebucht?
    Leider geht das nicht, was ich ziemlich blöd finde, bei Swiss ist das bei den Companion Specials kein Problem…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen