Nordamerika: Star Alliance BUSINESS CLASS von Paris ab 1.205€

Swiss Boeing 777 Business Class Privacy Seat oben
vorbei
Read this article in English on Travel-Dealz.eu 🇪🇺

Die Airlines der Star Alliance, darunter SWISS, Lufthansa, Brussels Airlines, Air Canada und United Airlines bringen euch günstig von Frankreich in der Business Class nach Kanada und in die USA. Den Hin- und Rückflug nach Ottawa gibt es bereits zum Kracherpreis von 1.205€ von Nizza.

Die Abflüge sind am günstigsten von Nizza, aber von Paris, Marseille, Lyon und Straßburg nur unwesentlich teurer:

A C NCE YOW 1205EUR
Mit Air Canada und SWISS nach Ottawa

Die Flüge beinhalten meist einen Umstieg in Zürich, Frankfurt, Brüssel oder München. Teilweise werden die Flüge auch mit der Swiss-Tochter Edelweiss durchgeführt, deren Business-Produkt aber praktisch dem der Mutterairline entspricht. Lediglich beim Meilensammeln gibt es Einschränkungen. Wie es sich in den jeweiligen Kabinenprodukten reist, könnt ihr in unseren Travel-Dealz-Bewertungen nachlesen:

Anreise nach Paris-Charles-de-Gaulle

Paris Charles-de-Gaulle ist der zweitgrößte Flughafen Europas und Drehkreuz von Air France. Die SkyTeam-Airline sowie weitere Fluggesellschaften bieten Verbindungen zu vielen Flughäfen in Europa, Nord- und Südamerika, Afrika und Asien an.

Die Anreise nach Paris ist vor allem von Westdeutschland bequem mit dem Zug möglich. Sparpreise der Deutschen Bahn gibt von z.B. Köln und Düsseldorf ab 19,90€ und von anderen Städten Deutschlands ab 39,90€. Auch der Thalys bringt euch zu ähnlichen Preisen nach Paris. Je nach Flugzeiten kann die An- und Abreise noch am selben Tag machbar sein, dann aber mit gewissem Risiko. Ansonsten bietet es sich an, die Reise einfach mit einem Kurzurlaub in der „Stadt der Liebe“ zu kombinieren.

Auch per Flugzeug gibt es unzählige Verbindungen zum Flughafen Charles-de-Gaulle. Folgende Direktflüge vom deutschsprachigen Raum werden angeboten:

Die als „Air France“ gekennzeichneten Flüge werden teilweise von HOP!, Joon oder Cityjet durchgeführt.

Alle Dealz mit Abflug von Paris-Charles-de-Gaulle

Suchen & Buchen

Laut Fare Rules sind die Tickets bis zum 4. November 2019 buchbar für Reisen in diesen Zeiträumen:

Nach USA/Kanada:

  • 21. bis 29 November 2019
  • 10. bis 30. Dezember 2019
  • 6. bis 18. April 2020

Zurück von USA/Kanada:

  • 26. November bis 04. Dezember 2019
  • 23. Dezember 2019 bis 9. Januar 2020
  • 6. bis 18. April 2020

Die Verfügbarkeit ist vor allem im Dezember gut, ansonsten recht unterdurchschnittlich. Der Mindestaufenthalt beträgt eine Nacht von Samstag auf Sonntag. Der Maximalaufenthalt ist mit 3 Monaten angegeben. Aufgrund der eingeschränkten Reisezeiträume wäre ein Hinflug also im November möglich und ein Rückflug spätestens am 09. Januar 2020. Stopover sind leider nicht erlaubt. Reisetermine findet ihr am einfachsten über Google Flights (Anleitung). Buchen zum besten Preis könnt ihr über unsere Flugsuche, wobei eine Buchung bei Swiss und Lufthansadirekt durchaus empfehlenswert (deswegen!) ist.

Info

Leider ist es nicht möglich, erst in Zürich, Frankfurt oder München „zuzusteigen“. Lasst ihr ein Flugsegment verfallen, wird euer gesamtes Ticket ungültig. Auf dem Rückweg ist es schon eher möglich, die Reise verfrüht abzubrechen. Mehr Infos dazu in diesem Artikel.

Meilen

Die Business-Flüge werden in Buchungsklasse P gebucht. Bei vielen Vielfliegerprogrammen der Star Alliance bedeutet dies eine Gutschrift über 100% Statusmeilen. Bei United MileagePlus sind sogar 150% drin und bei Miles&More immerhin 125% mit Executive Bonus:

Für Flüge mit Air Canada nach New York sammelt ihr:

  • 16.960 bei Aegean Miles+Bonus
  • 16.650 bei Air China PhoenixMiles
  • 16.340 bei TAP Miles & Go
  • 16.340 bei United MileagePlus
  • 16.340 bei Ethiopian ShebaMiles
  • 12.720 bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 12.260 bei Copa ConnectMiles
  • 12.260 bei GOL Aéreos Smiles
  • 12.260 bei Air Canada Aeroplan
  • 10.210 bei Air India Flying Returns
  • 10.210 bei ANA Mileage Club
  • 10.210 bei Avianca LifeMiles
  • 8.480 bei Thai Royal Orchid Plus
  • 8.480 bei Asiana Club
  • 8.480 bei Miles & More
  • 8.170 bei SAS EuroBonus
Daten bereitgestellt von wheretocredit.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.
Informationen & Tipps für USA

Das gelobte Land bietet sehr viele Sehenswürdigkeiten, Naturwunder und Kultur. Dank zahlreicher Fluggesellschaften die Flüge über den Atlantik anbieten, ist es auch immer vergleichsweise günstig zu erreichen. Alternativ kann man auch den Atlantik mit dem Schiff überqueren.

Einreise, ESTA, Visum

Die USA ist eines der Länder mit den schärfsten Einreisebestimmungen weltweit. U.a. deutsche Staatsbürger haben aber das Glück, am so genannten Visa Waiver Program teilnehmen zu können. Besorgt man sich vor der Einreise eine elektronische Einreisegenehmigung, kurz ESTA für umgerechnet ca. 12€, benötigt man kein Visum für die Einreise.

Beste Reisezeit für die USA

Die USA ganz man ganzjährig gut bereisen. Durch die schiere Größe ist die perfekte Reisezeit je nach Region sehr unterschiedlich. Im Winter ist durch die milden Temperaturen z.B. Florida sehr beliebt. Im Sommer wird die West- und Ostküste von Touristen überschwemmt was sich natürlich auch auf die Preise für Hotels & Flüge auswirkt und während des Indian Summer im späten Herbst ist Neuengland ein sehr beliebtes Reiseziel.

Was man als Mitteleuropäer nicht gewöhnt ist sind die z.T. extremen Wetterphänomene. Zur Hurricane-Saison zwischen Juli und September kann es in der Karibik und dem Golf von Mexiko gefährlich werden. Florida und die Südstaaten werden regelmäßig von den Wirbelstürmen heimgesucht.
An der Ostküste bis in den mittleren Westen treten in den Wintermonaten immer wieder so genannte Blizzards auf und legen regelmäßig den Flugverkehr und das öffentliche Leben auf Eis.

Die Währung

Der US-Dollar ist weltweit weit verbreitet und wird nicht nur in den Vereinigten Staaten als Währung akzeptiert.
Man kann in den USA aber auch ganz ohne Bargeld auskommen. Man benötigt nur eine Kreditkarte. Diese sind in den USA sehr verbreitet und werden auch fast überall problemlos akzeptiert. Auch für Kleinstbeträge.

Hat man bereits eine Kreditkarte im Portmonee, sollte man darauf achten, dass diese nach Möglichkeit keine Fremdwährungsgebühr erhebt. Ansonsten können bei Zahlung in Dollar bis zu 2% Gebühren anfallen.
Eine Übersicht an passenden & kostenlosen Kreditkarten für die USA findet ihr in unserem Ratgeber: Kreditkarten für die USA

Etwas Bargeld mitzuführen kann aber nicht schaden. Häufig benötigt man Bargeld z.B. für das Busticket wenn man es direkt beim Fahrer kaufen will. Dort müsst ihr meistens sogar passend bezahlen. Rückgeld gibt es einfach nicht.

Alle Dealz für USA

Informationen & Tipps für Kanada

Der nordamerikanische Staat Kanada ist gemessen an der Fläche, der zweitgrößte Staat der Erde. In Kanada gelten Englisch und Französisch als Amtssprachen. Touristen besuchen Kanada aufgrund der zahlreichen natürlichen Sehenswürdigkeiten und der Metropolen.

Bei den Flugpreisen muss man zwischen der Ost- und Westküste unterschieden. Flüge an die Ostküste z.B. nach Toronto oder Montreal gibt es regelmäßig bereits für unter 400€. Für Flüge an die Westküste z.B. nach Vancouver oder Calgary muss man über 400€ bis 600€ einplanen.
Andere Ziele sind meistens noch nur mit einem zusätzlichen Innlandsflug und Aufpreis erreichbar.

Genau wie in die USA bieten die meisten Airlines mittlerweile nur noch günstige Tarife ohne Aufgabegepäck, d.h. nur mit Handgepäck an. Für Aufgabegepäck muss man zusätzlich rund 50€ pro Richtung einkalkulieren.

Beste Reisezeit für Kanada

Kanada ist ein riesiges Land mit verschiedenen klimatischen Bedingungen, allerdings kann man mit ziemlich sicher sagen, dass die Winter (November bis März) in den meisten Regionen sehr kalt und verschneit sind. Die Sommer sind relativ mild und zum Teil verregnet.

Einreise & Visum

Deutsche Staatsbürger benötigen kein Visum für touristische Aufenthalte bis zu einer Länge von 6 Monaten. Allerdings muss, ähnlich wie bei der Einreise in die USA, ein elektronisches Travel Waiver (eTA) beantragt werden. Dieses kostet rund 5€ und ist bis zu 5 Jahre lang gültig. Weitere Infos findet ihr beim Auswärtigen Amt.

Währung

Die Landeswährung Kanadas ist der Kanadische Dollar (CAD). Ein Euro sind ungefähr $1,50 CAD. Bei vielen Kreditkarten kann für die Zahlung in CAD eine Fremdwährungsgebühr von bis zu 2% anfallen. Kreditkarten die keine Auslandsgebühren erheben, findet ihr in unserem Kreditkartenvergleich.

Transfer von Kanada in die USA

Kanada liegt direkt nördlich der USA und ist neben Mexiko das einzig andere Land welches eine Landesgrenze mit der USA teilt (sogar 2: Alaska grenzt im Süden auch an Kanada!).

An vielen Flughäfen in Kanada wird US-Immigration bereits vor Abflug passiert, so kommt ihr in den USA als „domestic“ Passagier im Innlandsterminal an und spart euch eventuell lange Schlangen. Auf dem Landweg erfolgen die selben Einreiseformalitäten wie am Flughafen an der Grenze oder mit dem Zug bei Abfahrt am Bahnhof in Kanada.

Als deutscher Staatsbürger benötigt ihr kein Visum, ihr könnt von dem elektronischen ESTA Verfahren Gebrauch machen. Beachtet dazu aber unseren Ratgeber:

Alle Dealz für Kanada

Danke auch an: YHBU

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (64)

  1. Ich habe dieses Special vor 2 Wochen gebucht. CDG nach Lax für 1400€ (über MUC, ich wollte noch einmal A380 fliegen) Nach Paris bin ich mit Luxair für etwas unter 100€.

    Und zurück geht es in 45 min. hier von LAX über SFO nach CDG mit United im Dreamliner.

    Zur Zeit bin ich in LAX in der neuen Polaris Lounge im Terminal 7 ( Beim Gate 74) Und die kann ich sogar mit dem Domestic Ticket nach SFO benutzen. Und das zur Zeit ohne Status bei LH oder United.
    Ich habe erst vor kurzem Mileageplus beantragt und hab dann ab morgen früh wenn ich in CDG ankomme schon mal den Silver Status. alles insgesamt sehr gut, besonders der Service von United. Die haben es sogar geschafft mein Gepäck trotz separatem Ticket bis nach LUX durch zu checken. Nachher werde ich dann die neue Polaris Lounge am SFO testen. Die alte Lounge von United war ja grottenschlomm.

    Antwort

  2. Ich bekomme Preise um 5000 Euro ab Paris nach SFO oder LAX im Dezember auf der LH Homepage. Also das war ein Schuss in den Ofen. Schade. Kann bei United direkt für rund 1600 Euro buchen, bekomme dann aber „nur“ 150% der Entfernung als Statusmeilen.
    Außerdem gibt es bei United Mileage Plus für die Buchungsklasse P (Deep Discount Business) nur 150% der Entfernungsmeilen als Premier Qualifying Miles (also Statusmeilengutschrift) und sogar nur die einfache Entfernung (=100%) als Prämienmeilengutschrift für Swiss- und Lufthansa-Tickets. Ansonsten – weiter so!

    Schöne Grüße
    Reiner

    Antwort

    • Die Infos zur Meilengutschrift waren tatsächlich veraltet, habe es ausgetauscht. Danke für den Hinweis

      Antwort

  3. Ich hatte beim SWISS Deal im Oktober zugeschlagen für März 2019, 1792.– CHF pro Personen und Tax für ZRH-BKK direkt ohne umsteigen mit der Swiss Business Class (Wohne in CH). Hatte lange gesucht und glaube diese Promo kommt wohl nicht so schnell wieder…

    Antwort

  4. sie schreiben „Mile&More: 100% Statusmeilen (125% mit Executive Bonus)“.

    ich dachte jetzt gilt bei M&M „4 Meilen pro Euro Umsatz“… verstehe ich da was falsch?

    danke
    M

    Antwort

  5. Servus. Wir bräuchten günstige one way Flüge nach Asien. Gibts da irgendeine Möglichkeit?

    Antwort

  6. Hallo Johannes,
    perfekt & danke. Habe heute zwei LH First Class Tickets von CPH nach Delhi gebucht.
    Und das für 4000 € für zwei Personen.
    Zusätzlich musste ich dann noch ein Zubringerflug von Zürich nach Kopenhagen mit der Swiss buchen.
    Insgesamt 4400 €.
    Lohnt es sich nun die Lufthansa FTL karte zu verwenden oder soll ich eine SAS Euro Bonus beantragen?
    Ich fliege noch dieses Jahr mit der SAS in Business von Zürich nach Tokio.
    Was kannst du mir hier zu empfehlen um den Star Alliance Goldstatus noch dieses Jahr zu bekommen.
    Beste Grüße
    von Heiko

    Antwort

    • Da musst du dir mal ausrechnen wie nah du an die 45.000 Punkte bei EuroBonus kommst. Der First Trip wird geschätzt 25.000 Punkte bringen. Fehlen dann noch 20.000.

      Tipp: Bei Eurobonus zählt nicht das Kalenderjahr sondern es gibt es Qualifkationsjahr d.h. wenn du dich erst kurz vorher oder sogar erst nach den Flügen (man kann bis zu 30 Tage nachträglich die Meilen gutschreiben lassen) anmeldest, kannst du auch noch 2019 die restlichen Meilen erfliegen.

      Antwort

  7. Direkt gebucht! Schau schon seit Tagen nach günstigen Flügen und habe jetzt perfekte gefunden.

    Vielen Dank für die Nachricht !!

    Antwort

  8. Kleiner Korrekturvorschlag – weiß nicht, ob es angebracht ist… Ihr kennt Euch besser aus. Aber Edelweiss schreibt auf ihrer FAQ-Seite:

    Kann ich auf Edelweiss Flügen Miles & More-Meilen sammeln?
    Ja. Miles & More ist das Vielfliegerprogramm von SWISS. Sie erhalten auf ausgewählten LX-Codeshare Flügen in der folgenden Range LX8000-LX8499 (alle Edelweiss Flüge) Ihre Prämienmeilen sowie Statusmeilen, HON Circle Meilen und Executive Bonus.

    Antwort

    • Hallo Tobias, danke! Die Info stammte noch aus einer alten Version des Artikels. Wir haben die Sammelinformationen ergänzt.

      Antwort

  9. Hallo Johannes,

    die meisten Deals bringen es mit sich, dass man einen Zubringerflug braucht. So auch hier.

    Ich nehme an, man muss dann in Paris neuerlich einchecken – oder kann man sich durchchecken lassen, wenn der Zubringer z. B. mit Lufthansa ist? Was macht man, wenn das Gepäck beim Zubringer nach Paris nicht mitkommt? Hast Du hier irgendwelche Erfahrungen gemacht?

    Liebe Grüße, Hannes

    Antwort

    • Hallo Hannes, theoretisch ist es innerhalb der Lufthansa-Gruppe möglich, Gepäck auf auf zwei verschiedenen Tickets durchzuchecken. Vorausgesetzt der Check-In-Agent ist Willens und kennt sich etwas aus. Bei mir hat es bereits zwei mal geklappt. Ich würde aber immer auf Nummer sicher gehen und ausreichend Zeit zwischen Zubringer und Business-Class-Flug einplanen.

      Antwort

  10. Könnt ihr einige Beispieltermine nennen? Ich finde kein Partner Special von Swiss ab Prag (auch nicht ab Frankreich wie von euch am 14.02.18 im Newsletter dargestellt).

    Antwort

    • Ist weiterhin verfügbar. Allerdings kein Partner-Special, sondern auch für Alleinreisende buchbar.

      Beispieltermin: 5. bis 21. Dezember und etliche weitere Termine von November bis Anfang Januar (Reisezeitraum).

      Antwort

  11. Danke für den super Tipp. Jetzt fliegen wir im Juli First nach Singapur. 👍🏻👍🏻👍🏻

    Antwort

  12. Gibt es auch eine günstige Möglichkeit aktuell nach Tokio in der Business Class im März zu fliegen? Über diesen Deal habe ich noch keine gute Verbindung gefunden

    Antwort

  13. Wie sieht es mit den Stornierungsbedingungen aus, falls ich jetzt schnell buche und dann dich nicht freibekommen?

    Wie lange ist das Angebot gültig?

    Antwort

    • Die Angebotstarife sind nicht kostenlos stornierbar oder umbuchbar! Du solltest erst deinen Urlaub bestätigt haben. Aktuell kannst du die Tarife, wie oben geschrieben, bis zum 26. Dezember buchen.

      Antwort

  14. Möchte jemand von Mitte April bis Anfang Mai Richtung GIG (Rio de Janeiro) oder GRU (São Paulo)?

    Antwort

    • Lieber Ben
      kannst Du ca. am 25. März fliegen?
      Rückflug meinerseits wäre 30. April.

      Bei diesen Daten bin ich dabei.

      Bis bald
      Ramon

      Antwort

  15. Hallo zusammen,
    ich suche jemanden der Business oder First nach Sao Paulo zwischen dem 28.05 und 31.05 und zurück zwischen dem 18.06 und 21.06. fliegen möchte.
    Grüsse!

    Antwort

  16. Beim Beispiel „Zürich – Sao Paulo werden jeder Person rund 38.800 Status- und Prämienmeilen + Executive Bonus bei Miles&More gutgeschrieben.“

    Kann ich da auch „Miles & Bonus“ eingeben? Damit kommt man ja Ruckzuck zum Goldstatus. Weiss da jemand Bescheid ob es bei Miles&More und Miles&Bonus gleich viele Meilen bzw. Statusmeilen gibt?

    Antwort

  17. Swiss fliegt im Gegensatz zu Lh mit einer „richtigen“ Business Class nach tel Aviv?
    Sehe ich das richtig?

    Antwort

    • Nicht immer der Fall, aber teilweise schon. Wobei natürlich immer ein Aircraft Change auf A321 mit schlechterer Business Class möglich ist.

      Antwort

  18. Hallo zusammen,
    Ich habe gleich zwei Fragen, wo hoffentlich die Experten unter euch die genauen Bedingungen kennen…

    Frage 1: kann ich in Paris die Reise ohne Gepäck (nur Hangepäck) beginnen, in den gut 2.5h Aufenthalt in Zürich dann mein eigentliches Gepäck einchecken (d.h. von neuem Einchecken?)

    Frage 2: Habe beim Rückflug ca. 6h Puffer/Stopover in Zürich eingeplant vor „Weiterreiche“ nach Paris, die ich aber nicht mehr antreten möchte. Gepäck nur nach ZRH checken (und nicht Paris) sollte da wohl gehen, der Rest der Reise wird ja danach verfallen (also Segment ZRH – Paris) Aber stimmt es, dass mir Swiss rechtlich noch etwas verrechnen kann nachträglich, nämlich die eigentlichen Kosten der Reise ohne dem letzten Segment? diese Kosten wären dann Faktor 2-3 der ganzen Reise.. Habe eben neulich von diesem (Gerücht?) gehört, dass Swiss begonnen hat, solche Kosten zu verrechnen

    Antwort

    • Hallo Ruedi,

      1. Das sollte funktionieren. Allerdings sind 2 1/2 Stunden nicht die Welt und wenn du es z.B. aufgrund einer Verspätung nicht mehr rechtzeitig zum Gate schaffst, weil du noch Gepäck aufgegeben hast, ist das dein eigenes Risiko.

      2. Mittlerweile stellen sich viele Check-in-Agents leider quer und check und nur bis zum Zielort durch. Am besten die Flüge so legen, dass du eine Nacht zwischen Landung und Weiterflug hast. Mehr zu dem Thema hier: https://travel-dealz.de/blog/segment-hinflug-rueckflug-verfalle-lassen/

      Antwort

  19. Suche jemanden, der im August nach BKK Business ab Brüssel fliegt. Am besten vom 12.8.-22.8.

    Antwort

  20. Hi,
    Sorry, dass ich hier spamme. Hat zufällig jmd ein angebot nach sfo von cgn (+300km umgebung) in c (business) für 2 personen im dezember 2017 im angebot? Hab leider das angebot ab zürich verpasst – wäre aber auch ne ecke weit weg gewesen.
    Danke euch im voraus und viele Grüße
    Johnny

    Antwort

  21. Sorry, aber ich hab noch ne Frage:

    Angenommen ich fliege firstclass nach Bkk.

    Wo ist denn festgelegt, dass ich neben den Prämienmeilen auch die gleiche Anzahl an Statusmeilen bekomme ?

    Aktuell hab ich noch keinen frequent raveller status

    Danke im Voraus für die info

    Antwort

    • Bei Miles&More bekommst du für Flüge immer die gleiche Anzahl an Prämien- und Statusmeilen gutgeschrieben. Ausnahmen bilden nur die seltenen Bonusaktionen wie „doppelte Meilen auf Flüge in die USA“.

      Du kannst das Ganze sonst auch mal in den Meilenrechner eintippen und siehst dann direkt die voraussichtliche Vergütung: http://www.meilenrechner.de/earn_miles.php

      Antwort

    • Ich suche immer noch einen Mitflieger für August nach BKK in der FirstClass – kannst mich gern anschreiben.

      Antwort

      • Im Moment gibt es das Companion-Special ab Paris. Wenn du dies meinst, für August 2018 bin ich dabei. Daten bitte! LG GNA

        Antwort

  22. Hi,

    Kann ich auf dem Hinflug auch in Zürich zusteigen?

    Auf dem Heimflug müsste ich ja in Zürich aussteigen können

    Antwort

  23. Ich suche jemanden für FirstClass nach BKK im August… Wenn ich das richtig verstehe, hat man mit den gesammelten Statusmeilen dann automatisch den Frequent Traveller?? 🙂

    Antwort

    • Wirklich? Stimmt das? Bekommt man mit dem First-Ticket dann FTL-Status? Dann bin ich dabei. 2. August-Woche für eine Woche. LG

      Antwort

  24. Dankeschön.
    Eine Frage noch an die Profis.
    Swiss ist wohl vom Komfort nicht mit Emirates vergleichbar? 🙂

    Antwort

  25. Erst mal ein dickes Lob für Deine Seite.
    Bin Business-Neuling. Das erste Mal mit Emirates Business geflogen und hab jetzt auf Holzklasse natürlich keine Lust mehr.
    Allerdings klingt hier alles noch ziemlich nach Fachchinesisch aber ich werde mich durchbeissen.
    Der Deal mit Swiss wäre für mich nach Bangkok interessant.
    Eine Frage: Was ist der Unterschied zwischen
    SWISS GLOBAL AIR LINES
    SWISS
    Danke schon mal

    Antwort

    • Swiss Global (damals noch Swiss European Air Lines) hat früher hauptsächlich die Regionalflüge durchgeführt und beherbergt in Zukunft v.a. die CSeries-Flotte. Ist aber eher so eine interne Sache wie bei Lufthansa und Cityline, Service unterscheidet sich nicht.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.