Atlanta: SAS Premium Economy von Deutschland & Zürich ab 692€

Coca Cola Atlanta

Bei SAS Scandinavian Airlines stehen spannende Umstrukturierungen an: Im Oktober hat die Airline bekannt gegeben, die Star Alliance zu verlassen und SkyTeam beitreten zu wollen. In diesem Zuge gab es kürzlich eine weitere Ankündigung: SAS wird ab Juni 2024 tägliche Nonstop-Flüge von Kopenhagen nach Atlanta anbieten. Von dort aus wird es dann zahlreiche Anschlussverbindungen mit Delta geben.

Um für eine gewisse Grundauslastung zu sorgen, gibt es jetzt schon ein super Angebot für diese Strecke. Von mehreren deutschen Flughäfen sind Premium-Economy-Tickets nach Atlanta ab 692€ zu haben. Ab dem Ausland geht es sogar noch ein wenig günstiger.

Inbegriffen sind bequemere Sitze mit 97 cm Sitzabstand sowie 2x 8 kg Handgepäck und 23 kg Aufgabegepäck. Außerdem dürft ihr (zumindest in Europa) die Lounge besuchen. Die Sitzplatzreservierung ist leider nicht inklusive und muss extra bezahlt werden.

Günstige Tickets konnten wir von folgenden Städten finden:

1 – Übernachtung in Kopenhagen erforderlich

Info

Für die Einreise in die USA braucht ihr entweder ESTA (für ca. 20€) oder ein Visum. Weitere Hinweise zur US-Einreise findet ihr in unserem Ratgeber und beim Auswärtigen Amt.

Umbuchungen sind bei diesem Tarif ohne Gebühr gestattet, es fällt nur die Tarifdifferenz an. Auch das können aber schnell mehrere hundert Euro sein. Eine Stornierung ist nicht möglich.

Über das untenstehende Formular gelangt ihr wahlweise zur Buchung direkt bei SAS (empfohlen) oder über OTAs in der Kayak-Flugsuche. Leider lassen sich die Flüge ab Frankfurt & Hannover aufgrund des langen Layover offenbar nicht direkt bei der Airline, sondern nur über Drittanbieter buchen. Die günstigsten Daten für max. 28 Tage Aufenthalt haben wir jeweils grün markiert:

Umstieg & Bordprodukt

Die Flüge beinhalten einen Umstieg in Kopenhagen. Auch auf den Zubringerflügen innerhalb Europas gibt es mit SAS Plus eine Premium Economy. Im Vergleich zur Economy gibt es zumindest etwas zu essen, aber auch das nicht auf allen Strecken. Ein Alleinstellungsmerkmal ist aber der Loungezugang in der Premium Economy.

Die Langstrecke von Kopenhagen nach Atlanta erfolgt dann mit Airbus A330 und dauert ca. 9 – 10 Stunden pro Richtung. In der Premium Economy gibt es eine 2-3-2-Sitzanordnung (statt 2-4-2 in der Economy) mit 97 cm Sitzabstand.

Nachfolgend eine Bewertung der SAS Premium Economy auf Langstrecke:

Suchen & Buchen

Wie lange das Angebot gilt, steht nicht in den Fare Rules. Daher solltet ihr bei Interesse besser nicht zu lange zögern.

Verfügbarkeiten konnten wir für August bis November 2024 finden. Der Mindestaufenthalt beträgt 6 Tage oder eine Nacht von Samstag auf Sonntag, eine Grenze nach oben scheint es nicht zu geben.

Passende Termine findet ihr über unseren Kalender oben oder mithilfe von Google Flights (Anleitung). Wir empfehlen dann die Buchung direkt auf flysas.com. Einige Verbindungen (solche mit Übernacht-Aufenthalt in Kopenhagen) lassen sich dort nicht buchen, daher müsst ihr dann auf z.B. die Kayak-Flugsuche ausweichen.

Meilen

Die Tickets werden in Buchungsklasse A ausgestellt. Bei SAS Eurobonus gibt es damit 12.400 Punkte gutgeschrieben, alternativ habt ihr folgende Optionen für die Meilengutschrift:

  • 19.068 Meilen bei TAP Miles&Go
  • 15.280 Meilen bei Turkish Airlines Miles&Smiles
  • 15.280 Meilen bei Aegean Miles+Bonus
  • 15.280 Meilen bei Copa ConnectMiles
  • 14.302 Prämienmeilen + 9.534 Statusmeilen bei Avianca LifeMiles
  • 14.302 Prämienmeilen bei Etihad Guest
  • 14.302 Meilen bei Egyptair Plus
  • 13.780 Prämienmeilen + 100 Tier Points bei Virgin Atlantic Flying Club
  • 12.082 Meilen bei Asiana Club
  • 11.918 Meilen bei Air Canada Aeroplan
  • 11.918 Meilen bei Singapore KrisFlyer
  • 11.918 Meilen bei Thai Royal Orchid Plus
  • 11.918 Meilen bei EVA Infinity MileageLands
  • 10.686 Prämienmeilen + 160 Points bei Miles&More
  • 10.186 Meilen bei Ethiopian ShebaMiles
  • 9.534 Prämienmeilen + 1.058 PQP bei United MileagePlus
  • 9.534 Meilen bei ANA Mileage Club
Daten bereitgestellt von miles.travel-dealz.com. Ohne Garantie auf Richtigkeit.
Warnung

Wie in der Einleitung erwähnt, wird SAS in naher Zukunft die Star Alliance verlassen und SkyTeam beitreten. Sollte das vor dem Flugdatum passieren, so ist eine Gutschrift bei TAP, Aegean & Co womöglich nicht mehr möglich sein.

Gutscheine auf Hotels

Bei der Suche nach Hotels solltet ihr euch nicht nur auf den günstigsten Preis im Preisvergleich verlassen. Es lohnt sich auch ein Blick auf Gutscheine und Aktionen. Hier eine Übersicht aktueller Hotel-Gutscheine:

Dir gefällt der Artikel? Hier gibt es täglich mehr davon:

100% kostenlos und jederzeit kündbar!

Titelbild: Akhil Yerabati

Schreibe einen Kommentar

Kommentare (4)

  1. Michael sagt:

    Hallo, ich habe vor kurzem das premium economy Angebot von sas gebucht von berlin nach Chicago und von Newark zurück nach Berlin. Nach dem Aufenthalt in Chicago wollen wir weiter nach Atlanta zur Familie und ich hätte noch einen extra Flug von Atl nach ewr gebucht. Nun würde ich den Rückflug gerne umbuchen von Atlanta nach Berlin. Diese Verbindung gab es zu dem Zeitpunkt noch nicht. Der Tarif erlaubt eine umbuchen ggf. gegen Zahlung der Differenz, die sich nach den angebotenen Preisen in Grenzen halten würde. Auf der Webseite kann ich aber nur den Termin, nicht den Abflugort ändern. Weiß jemand ob und wenn ja wie das ginge? Danke und Gruß

  2. Sven sagt:

    Habt ihr eine Vermutung, wie sich der Wechsel zu Skyteam auf die Meilenprogramme und Meilengutschriften auswirken könnte?

    Wenn ich also jetzt einen Flug für August bei einem anderen *A-Mitglied buche und meine Nummer angebe, kann ich davon ausgehen, dass dann hier noch gutgeschrieben wird oder eher nicht?

    • Peer sagt:

      Das ist ein guter Punkt. Kann durchaus sein, dass es nun schnell geht mit dem SkyTeam-Beitritt und es im Sommer schon keine Meilen bei der Star Alliance mehr gibt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Hinweis: Sollte dein Kommentar nicht umgehend auf der Seite erscheinen, muss es zuerst von einem Moderator freigegeben werden. Das ist insbesondere der Fall, wenn du zum ersten Mal bei uns kommentierst.

Suchen